Sollte man perfekt Englisch sprechen können um Übersetzer zu werden?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo,

nein, Schulenglisch reicht für den Beruf des Übersetzers nicht aus.

Ein Studium zum Übersetzer/Dolmetscher kann man z.B. an der Uni Heidelberg (uebersetzer-studium.de/html/unis.htm) absolvieren. Ob dort ostasiatische Sprachen angeboten werden, müsstest du erfragen.

Das gilt auch für die weiteren Universitäten in Deutschland, an denen man Übersetzer / Dolmetscher studieren kann

unter folgendem Link von Aniello Scognamiglio:

proz.com/forum/german/12702-dolmetschen _ %C3%9Cbersetzen _ studieren_in_deutschland.html.

Man muss aber nicht studiert haben, um Übersetzer/Dolmetscher zu werden. Zumindest nicht, wenn es um gängigere Sprachen, wie Englisch, Französisch und Spanisch geht. Auch Sprachschulen und Dolmetscher-Institute bieten Kurse / Ausbildungen zum Übersetzer/Dolmetscher an. Diese schließen i.d.R. mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. Man darf sich dann staatl. geprüfter Übersetzer/Dolmetscher nennen und wird auch als solcher beim BDÜ anerkannt.

(siehe: duesseldorf.ihk.de/Weiterbildung/Weiterbildung_pruefungen/Weiterbildungsabschluesse/1287516/Uebersetzer.html;jsessionid=11637118785330AD1336816156621B81.repl1)

Beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (bdue.de) sowie beim Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ) (literaturuebersetzer.de) findest du Informationen rund um den Beruf des Dolmetschers/Übersetzers, auch zur Ausbildung und zum Studium.

Im Allgemeinen ist mir um den Beruf des Übersetzers nicht bange. Immerhin versucht man schon lange vergeblich einen Blechtrottel dafür zu entwickeln und das wird wohl auch noch lange so bleiben. Wenn es überhaupt je gelingen wird.

Tatsache ist aber bereits jetzt, dass der Markt schwer umkämpft ist
und die Branche mit Dumpingpreisen zu kämpfen hat. Mit den Einkünften
eines selbstständigen Übersetzers lässt sich nur schwerlich eine Familie
ernähren.

Dazu kommt, dass man dem Beruf des Übersetzers - so man geistig fit
bleibt - bis ins hohe Alter von daheim aus nachgehen kann. Somit sind
viele Übersetzerstellen auf lange Sicht belegt und der Nachwuchs bekommt nur schwer einen Fuß in die Tür.

Die besten Chancen hat man, wenn man sich eine Nische (seltene Fachgebiete) sucht und weniger verbreitete und aufstrebende Sprachen beherrscht (Chinesisch, Japanisch, Russisch, Spanisch).

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hier reicht Schulenglisch nicht.

Darum bekommt man auch eine umfassende Ausbildung als Übersetzer oder man braucht 3 Jahre Berufserfahrung, um überhaupt die Prüfung als Übersetzer ablegen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ferdinand200 11.07.2016, 15:53

Also ich meinte damit, ob für ein Übersetzer-Studium Schulenglisch
ausreicht?

0
turnmami 11.07.2016, 15:54
@ferdinand200

ja, hier reicht Schulenglisch. Alles andere lernst du beim Studium.

1

Um Dolmetcher zu werden solltest du ganz klar Englisch studieren und dich auch privat mit Englisch beschäftigen.

Das Englisch, das man nach dem Abitur kann, ist zwar schon ganz ordentlich und man kann sich damit auch gut zurechtfinden und professionell klingende Analysen usw. schreiben, ist aber bei Weitem nicht so gut wie jemand, der Englisch studiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lost2000 11.07.2016, 17:03

wie das Englisch von jemandem, der Englisch studiert hat*

1

Du solltest vielleicht nicht gleich zu beginn sehr gut in der Sprache sein, aber mehr als Schulenglisch solltest Du definitiv fixissimo drauf kriegen und am Ende der Ausbildung eigentlich wie ein Muttersprachler sprechen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dein Schulenglisch reicht mit Sicherheit nicht!

Was ist denn das heute wieder, dass dauernd Fragen kommen, ob es nicht einen Weg gibt, Beruf XY ausüben zu können, ohne die Kernelemente des Jobs zu beherrschen?

Wer Geld verdienen will, muss schon irgendeine Leistung erbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich würde normales Schulenglisch vollkommen ausreichen. Aber du kannst den Beruf natürlich auch gänzlich ohne Englischkenntnisse ausüben, schließlich gibt es ja Google Translate.

*Ironie off*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würdest du gerne einen Elektriker zuhause haben, der nur Physik in der Schule hatte?
Würdest du einen "Informatiker" an deinen Computer lassen, der nur Informatik in der Schule hatte?
Würdest du einen Arzt dich untersuchen lassen, der Biologie in der Schule hatte?
Also...warum würdest du dir etwas von jemanden übersetzen lassen, der nur Englisch in der Schule hatte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Schulenglisch kannst du beim besten Willen nichts anfangen - studier doch Englisch, dann kannst du auch Richtiges. Schulenglisch ist einfach nur schwache Basis und vieeel leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um als Übersetzer zu arbeiten, reicht Schulenglisch bei weitem nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Übersetzung von Gebrauchsanweisungen reicht es vielleicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HansH41 11.07.2016, 19:06

So sehen auch viele übersetzte Gebrauchsanweisungen aus - awful.

0

Schulenglisch nützt Dir bei diesem Beruf herzlich wenig. Du musst perfekt englisch in Wort und Schrift beherrschen, auch die ganzen Fachausdrücke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Schulenglisch bist du noch recht weit davon entfernt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Schulenglisch reicht da definitiv nicht aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst eine Staatliche Prüfung um Übersetzter zu werden, mit Schulenglisch klappts nicht^^ Hoffe ich konnte dir helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?