Sollte man nur 2h Freizeit am Tag hinnehmen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo,

ich kann verstehen dass dich interessiert, wie andere mit einer vergleichbaren Situation klarkommen (Sollte man nur 2h...). Doch gerade davon solltest du versuchen dich freizumachen, von der Erwartung oder der Meinung anderer, "der Gesellschaft", der Familie usw.

Es geht hier um dein Leben und nur du kannst die Frage "Will ich nur 2h Freizeit pro Tag mit dieser Arbeit hinnehmen?" beantworten.

Wenn andere mit einer vergleichbaren Situation klarkommen oder sie 14h pro Tag arbeiten und das geil finden oder hinnehmen ist das eine Sache; ob du auf diese Weise ein zufriedenes Leben führen kannst oder willst, eine andere. 

Wenn die Situation bei dir Unzufriedenheit auslöst oder du darunter leidest, dann versuche etwas daran zu ändern. Teilzeit arbeiten, eine Arbeit in einem ganz anderen Bereich suchen, vielleicht eine Ausbildung machen, einen Schulabschluss nachholen?

Suche Kontakt zu Menschen, die dich in deinem Veränderungswunsch unterstützen, die dir gut tun, falls du dich verändern möchtest. 

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du unzufrieden bist solltest du deine Änderungsoptionen prüfen.

1. Weniger arbeiten (0,5 - 2 Stunden) , bei weniger Geld

2. anders (früher oder später) arbeiten, um die Fahrtzeiten zu optimieren

3. Wechsel der Arbeitsstelle, um den Weg zur Arbeit zu verkürzen oder

4. Umzug, um den Weg zur Arbeit zu verkürzen

5. deine Erholungs- / Schlafphase überprüfen, ich halte 9 Stunden, auch bei schwerer körperlicher Arbeit, für ZUVIEL. Eventuell kann die Schlafqualität erhöht werden und die Dauer reduziert werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte mal genau den gleichen "Lebenslauf" mit den selben Zeiten. Ich kann dir nur eins Raten: Mach das nicht alzu lange mit. Nach 2 Jahren wurde bei mir eine Depression diagnostiziert. Das macht so keinen Sinn, du machst dich kaputt damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich bin auch ca. 9,5h am tag ausser haus, mein mann 10.5h weil er den längeren weg zur arbeit hat. sobald ich feierabend habe, habe ich freizeit. wie ich diese freizeit gestalte, bleibt mir überlassen. normalerweise koche ich für mich und meinen mann was leckeres. es wird das gemacht was im haushalt so anfällt, evtl. ein wenig sport oder einfach mal auf der terasse sitzen oder auf dem sofa liegen und ein buch lesen.

alles was du vor und nach feierabend machst, ist freizeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Hinnehmen" musst du gar nichts. Aber du hast dir ja wohl sowohl den Job als auch die Arbeit selber ausgesucht. Es steht dir jederzeit frei, eines davon oder auch beides zu ändern.

Welche Lösungsmöglichkeit du anstrebst, ist dir überlassen. Aber du kannst nicht erwarten, dass dir jemand eine Lösung für dein Dilemma anbietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

willkommen im leben - so wie dir geht es den meisten von uns arbeitenden. entweder du hast arbeit und den lohn aber eben weniger freizeit oder du hast keine arbeit, kein geld und viel freizeit - das darfst du selber bestimmen !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klingt vll nicht nach viel, kann aber eine ganze menge bewirken.
versuch es mal mit power naping. einfach in deiner mittagspause für 15min. die augen zu machen. keinesfalls länger. das kann den körper und den geist total entlasten. dann reichen dir vll ein bis zwei stunden weniger schlaf und du hast mehr zeit für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Umzug für dich infrage käme, wäre schon jede Menge Zeit gespart. Sagen wir du brauchst dann nur noch 2x 15min zur Arbeit.

Und auch beim Einkaufen kann man auch für die ganze Woche einkaufen, wenn man ein bisschen plant. Genauso auch mit dem Hausputz oder Wäsche. Dass nicht immer alles glänzt ist klar. Aber Zeitmanagement wird in der heutigen Zeit groß geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man sagen, dass es vielen so geht, aber das hilft dir ja nicht weiter. Hinnehmen musst du es natürlich nicht.

Was bist du denn genau von Beruf? Hast du einen Schulabschluss und evtl. noch andere Perspektiven?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist ganz sicher nicht der einzige Arbeitnehmer den es so geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Täglich einkaufen ist nicht nötig, damit ist eine Stunde gespart.

Zudem, wer hindert dich daran, dir eine andere Wohnung zu suchen, so dass der Fahrtweg kürzer wird? Das geht natürlich nicht über Nacht, sollte aber langfristig eine Alternative sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Addaum
05.09.2016, 10:47

In Hamburg unmöglich. War schwer genug mit wenig Geld eine im Randbezirk zu finden.

0

Du hast in deinem Text schon die Antwort gegeben: Für dich macht das keinen Sinn.

Also such nach einer Möglichkeit, dass du mit deinen Vorstellungen von Arbeit und Freizeit mehr zufrieden sein kannst. Das ist der bessere Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann fährt LKW und ist auch guuute 13 Std außer Haus...

Wenn du Alternativen hast kannst du wählen, sonst nützt dir das ganze "Jammern" nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne Leute, die pendeln täglich zwischen Berlin und Wolfsburg, um bei VW zu arbeiten. Die Fahrzeit mit dem ICE beträgt 1 Stunde pro Richtung.

Diesen Leuten geht es ähnlich wie Dir, auch wenn sie wohl erheblich mehr Geld verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jammern auf hohem Niveau.

Mach dich mal über die Bedeutung des Begriffes "Sklaverei" kundig, ehe du vollkommen unpassend damit um dich wirfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich arbeite 55h die woche, im moment für gar ncihts, dafür, dass ich die fixkosten bezahlen kann

aber wenn ich nicht fest daran glauben würde, dass ich irgendwann damit fett kohle mache, täte ich es auch nicht

also für wenig geld definitiv nicht


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ja Deine Entscheidung da wohnen zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Addaum
05.09.2016, 10:49

In Hamburg unmöglich. War schwer genug mit wenig Geld eine im Randbezirk zu finden.

0
Kommentar von Addaum
05.09.2016, 13:59

Ich bin dort geboren.

0
Kommentar von Addaum
06.09.2016, 00:34

Heimat IMMER vor stumpfer Lohnarbeit!

0

Was möchtest Du wissen?