Sollte man neue Klamotten waschen?

23 Antworten

Ja sollte man, weil sich auf neuer Kleidung chemische Substanzen für eine bessere Lagerung der Ware befinden, die z.B. zu Allergien führen können.

Kleidung, die du auf der Haut, vor allem auf empfindlicher Haut trägst, solltest du schon waschen. Also z.B. die neue Unterbuxe oder auch neue Bettwäsche. Den Rest kannst du auch erstmal so tragen und nach ein paar Tagen waschen. Solltest du Hautprobleme oder Atemprobleme bekommen, dann wasch lieber alles, bevor du es anziehst.

Wo es möglich ist, da sollte man es tun. Viele Textilien sind mit zumeist recht unverträglichen Chemikalien getränkt, die man zwar nicht vollständig wegbekommt, deren Anteil man aber durch das Waschen stark vermindern kann.

Bei Textilien, die im Geschäft für jedermann zur Anprobe bereitstehen, ist ebenfalls Vorsicht geboten (desinfizieren). So manch einer hat sich da auch schon mal Krätze oder andere unerwünschte Untermieter eingefangen.

Hallo,

also ich mache das jedenfalls bei allen Textilien so, egal ob Kleidung, Bettwäsche etc.

Denn bei der Produktion von Kleidung werden massiv umwelt- und gesundheitsgefährdende Chemikalien eingesetzt. Aber auch die Kleidung selbst ist mit Chemikalien belastet.

Ein Problem sind nach wie vor wasserabweisende per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC), die vor allem in Outdoor-Bekleidung zu finden sind. Sie sorgen für wasserfeste und zugleich atmungsaktive Jacken und Hosen, können beim Menschen aber die Fruchtbarkeit und das Immunsystem schädigen und zu Schilddrüsenerkrankungen führen.

Quelle: https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Chemie-und-Mikroplastik-Kleidung-als-Umweltproblem,kleidung172.html

Das mache ich grundsätzlich, um die Chemikalien daraus zu entfernen. Genauso machen ich es auch bei allen anderen Sachen, z.B. Gardinen, Bettwäsche und allen anderen Textilien.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der eine Waschgang haut dann alle ,,Reste" raus? Unwahrscheinlich...nichts weiter als ein Mythos und Beeinflussung der Leute!

0
@Topotec

Wahrscheinlich nicht alle, aber wenn der Waschvorgang 80% der Giftstoffe elliminiert, dann hast Du nur noch 20% der Stoffe drin, die Du ohne Waschen drin hättest.

Jedenfalls gilt: wenn man die Klamotten nicht zuerst wäscht, dann wird sicher nichts (ganz egal von was auch immer) entfernt.

1

Was möchtest Du wissen?