sollte man mit Kopfhörer und Musik zur Schule oder Arbeit gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es hat sicherlich unterschiedliche Gründe, warum Menschen schon am frühen Morgen Musik über Kopfhörer konsumieren: 

Entspannung, Weg- oder Ausschalten anderer Geräusche und Gespräche in Bus und Bahn, vielleicht auch wirklich als eine Art stimmungsaufhellender oder wachmachender Motivation, vielleicht aber auch einfach zur Berieselung.

Ich würde davon abraten.

Gut für die Ohren ist das auf Dauer auf keinen Fall, egal, ob man herkömmliche Kopfhörer oder inear-Hörer benutzt und was die Werbung bezüglich der Ohr"schonung" verspricht. Dazu gibt es schon viele Studien.

Jeder hört wohl aus anderen Gründen Musik, wenn er zur Schule oder Arbeit fährt. Einige hören Musik zur Motivation... andere zur Entspannung...

...und ich höre Musik damit ich mich ein bisschen besser von den Leuten im Bus oder in der Bahn abschotten kann. Ich habe meist keine Lust, den Gesprächen anderen unfreiwillig lauschen zu müssen. Und ich mag es nicht, wenn andere lauthals telefonieren. Ich bin auch kein Fan von schreienden Kinder, welche wohl das erstemal Bus oder Zug fahren.

Mit Musik kann ich demzufolge besser abschalten... und muss mich nicht um das Drumherum kümmern.

Motivation ? Ne.

Ich persönlich mache das, wenn rundherum Schwachsinn geredet wird, ein-zwei Kinder, die locker schon 8 sind, minutenlang schreien oder sowas in die Richtung.

Ich will nur meine entspannte Ruhe, wenn das aus solchen Gründen nicht geht, mach ich die Musik an ... ist zwar auch nicht optimal, aber wenigstens nicht so nervig.

also motivation nicht aber die stimmung kann es beeinflussen und man hat halt mehr laune am tag

0

Muss man ausprobieren. Ich brauche manchmal eher Ruhe, um mich zu entspannen. Zu viel Musik stresst mich. Aber das ist sicher bei jedem  anders.

Was möchtest Du wissen?