Sollte man mit Knischmerzen zum Arzt?

4 Antworten

Geh zu einem arzt. Ich habe mir mal beim reiten das knie verdreht und einen sehr stechenden schmerz davon bekommen aber den einfach ignoriert. Bin dann leider erst 3 tage später zu einem arzt und ich habe mir ein band ein wenig eingerissen. Damit ist nicht zu spassen also ab zum arzt! Und zwar schnell!

Dann solltest Du umgehend zu einem Orthopäden gehen und evtl. ins Krankenhaus fahren, damit es geröntgt wird.

Du solltest einfach mal zum Arzt gehen und dort Deine Beschwerden loswerden.

Knorpelschaden am Knie / Meniskus eingerissen - was nun?

ich bin wahrscheinlich hier falsch aber ich habe Probleme mit dem Knie

Ich bin im Fitness Center, laufe radele, ja Sport halt hin und wieder so ein stechen, rechts innen im Knie MR gemacht

http://www.bilder-hochladen.net/file...-93db-jpg.html

so jetzt ibn ich sowas von baff hab noch lange zum Orthopäden Besprechungstermin und habe etwas Bammel kann mir das wer klären was man machen darf und nicht und wie man sowas behandelt? kann ich nihct mehr beintraining machen mountainbiken gewichte stmmen usw.? das arge ist, ich bin über 40, ich habe nicht extrem viel gemacht ,ich stehe jeden tag 5 – 6 stunden im Job auf den beinen habe gute Schuhe und auch einlagen und jetzt wie gesagt sticht es innen im knie etwas auch beim Knie übereinanderlegen oder beim fuß nach aussen drehen.

jetzt die frage, was kann ich machen was nicht ich bim im Fitness Center und mache Sport, wie wandern und Klettern

einige sagen mir ich darf das nicht mehr der orthopäde sagt, Meniskus wird nicht zusammengenäht da er nur eingerissen ist

das mit dem Knopel erschreckt mich, ja kann mir da wer weiterhelfen?

Nun ich bin Ende des Monats beim Sport Orthopäden im Spita Der meint wie meiner, man wird das operieren müssen, aber nicht ganz zusammenähen sondern einfach nur auskratzen mehr nicht da liegt man kurz was mich befürchtet ist, wie viele sagen den rest meines leben kann ich keinen sport mehr machen also ich mache jetzt Kniebeugen im Fitness Center mit 100 Kg - sticht nix wenn ich aber bergab gehe - sticht es beim wandern nach 1 - 2 Stunden oder auch letztes mal als ich 6 Meter ne Leiter rauf geklettert bin, da hat es mich gleich etwas gestochen, und das Problem ist ja wenn man dann zu sehr Belastung hat, dann ist das Problem dass ja man wieder in 2 Jahren oder 3 Jahren den Meniskus operieren kann da das ja ein Puffer zwischem dem Knie ist. Und so Sachen wie Marathon Laufen trainieren dass ich mit dem Meniskus 43 Km laufen kann in 4 Stunden oder, 30 Km Wandern am Tag und das 2 Wochen lange oder Bergesteigen könnte ich vergessn.

...zur Frage

Knieschmerzen, durch knick-senk/Fuß. Wieso habe ich immernoch Schmerzen?

Hallo! Ich habe schon ca. 1 Jahr damit zu kämpfen. Ich Ware bei einem sehr guten Orthopäde der festgestellt hat das ich knick senk habe. Darauf habe ich eine Bandage verschrieben bekommen. Ich sollte weiniger Sports machen. Ich habe die Bandage ständig um. Doch wieso tut mir das immernoch so stark wie vorher weh? Der Arzt sagt es liegt nur an meinen Füßen und ich habe ja auch Einlagen bekommen. Aber es hilft nicht. Würden vielleicht die schmerzen durch Tape nicht mehr so doll sein? Danke schon mal im Voraus!!!

...zur Frage

Zum Orthopäde ohne Überweisung?

Hallo!

ich habe mir einen Orthopädentermin ausgemacht, weil ich Gelenkschmerzen habe. Die HA würde mich sowieso dorthin schicken und Praxisgebühr gibt es ja nicht mehr...

Jezt frage ich mich, ob ich trotzdem eine Überweisung holen hätte sollen?!

Und falls ja, kann man die nachliefern? Termin ist nämlich schon am Dienstag.

LG, Hourriyah

...zur Frage

Bin heute morgen in der Schule mit dem Knie dolle auf die Treppe geknallt. . .

. . . und jetzt ist meine Kniescheibe(?) oder jedenfalls mein Knie an der stelle ein bisschen blau und ist glaub ich auch angeschwollen ;) fuer manche klingt es vieleicht nach pipi kram aber es tut schon ein bisschen weh und wenn ich jogge(laufe) merke ich es auch schon wie es wehtut . Nun meine Frage soll cih damit zum Arzt oder ist das nur ein "Wehwehchen"?

...zur Frage

Unerklärliche Schmerzen im Knie - Ärzte finden nichts

Hallo! Ich bin 16 Jahre alt und habe seit ca. 2 Jahren Schmerzen im Knie. Angefangen hat es im rechten Knie und bin deshalb damals auch zum Orthopäden gegangen. Der hat geröntgt und als man da nichts fand hat er mich zum MRT geschickt. Bei der Besprechung hinterher meinte er, ich habe einen Knorpelschaden und er hat mir Krankengymnastik verschrieben. Nachdem ich meine 10 Sitzungen hinter mir hatte und es nicht besser wurde, stellte er mich bei einem Kniespezialisten in München vor, der es, laut ihm, operieren sollte. In München meinte der Doc allerdings, dass alles in Ordnung sei und er nicht wüsste, warum man mich operieren sollte. Ich hab mir danach nicht mehr viel Gedanken drüber gemacht und hatte auch eine ganze Zeit lang keine Schmerzen mehr, nur mal ab und zu. Jetzt, nach ca. 2 Jahren hat es wieder angefangen und zwar extrem! Allerdings treten die Schmerzen fast ausschließlich im linken Knie auf, im rechten fast gar nicht mehr. Wieder bin ich zum Orthopäden gegangen und da gleiches Spiel: Röntgen - nichts gefunden und dann wieder MRT. Jetzt haben die Ärzte die Aufnahmen gleich danach angeschaut und meinten: Bänder, Knorpel, Menisken usw. sind, soweit sie das jetzt sehen können, in Ordnung. Wie, Knorpel sind in Ordnung? Der Orthopäde meinte, Knorpelschaden 2. Grades... Ich weiß einfach nicht mehr weiter und hab es langsam satt, ständig zu irgendeinem Arzt zu springen. Es zieht auch manchmal in der Kniekehle und habe öfters Probleme beim drehen des Knies, aber die Bänder sind es ja anscheinend auch nicht.. Hat irgendjemand von euch vielleicht das gleiche Problem oder weiß, was ich noch machen könnte? Danke schon mal im voraus! :)

...zur Frage

Ich möchte abnehmen, kann aber keinen Sport machen

Hallo! Ich habe mir vor einigen Tagen eine Verletzung im Knie zugezogen, wo der Arzt mir gesagt gat, es wäre ein Miniskusriss, er sich aber nicht sicher wäre. Mir wurde aber nicht geholfen und so habe ich erst im Neujahr einen MRT-Termin. Aber ich möchte abnehmen, ohne Sport, da ich ihn ja im Moment wahrscheinlich mehrere Monate nicht tätigen kann. Mein Orthopäde sitzt mir noch im Rücken. Zur Info: Ich wiege 92kg, bei einer Größe von 1.75m. Ich würde so um die 20/25Kg abnehmen wollen Also frage ich - Kann ich auch ohne Sport abnehmen, solange ich die Verletzung habe? Auf was muss ich so besonders achten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?