Sollte man mit etwas aufhören, wenn man Schmerzen hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

12 std .sind sicher zuviel für dein Knie,vielleicht kannst du das mit deinem Chef regeln das du erstmal nur halbtags arbeiten kommst und natürlich mit einem ärztlichen Attest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit dem Arzt.

Der kann am ehsten einschätzen ob da ggf noch Folgeschäden sind die behandelbar sind oder ob du generell den Job nicht mehr machen kannst.

Im zweifelsfall kann da auch erstmal ne Krankschrebung rausspringen bis geklärt ist wie das behandelt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CBA123ABC321
27.08.2016, 13:44

Dann verliere ich meinen neuen Job aber wieder. Ob ich zum Arzt komme ist auch die nächste Frage, weil die Arbeitszeiten können 12 Stunden sein jeden Tag oder sogar mehr. Nur an sich finde ich die Arbeit und das Betriebsklima sehr toll, wenn halt bloß die Sache mit den Knie nicht wäre. Der Chef hatte schon am Anfang bedenken, als ich hereinkam, aber ich habe ihm durch mein Gerede überzeugt und jetzt hinterher habe ich den Salat.

Man weiß aber vorher nicht und ich dachte auch, ich würde das schaffen. Werde aber vermutlich zum Arzt müssen. Danke!

0

Wenn du nach einem halben Jahr immer noch Schmerzen hast, solltest du das mit deinem Arzt besprechen und nicht in einem Internet-Forum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt und Schilder ihm die Situation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?