Sollte man mit Blasenentzündung arbeiten gehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Blasenentzündung ist in der Regel kein Grund, sich krank schreiben zu lassen. Da die Entzündung von Bakterien hervorgerufen wird, ist es relativ egal, ob du ins Kühlhaus musst oder nicht. Zieh dir vernünftige Unterwäsche an und eine Jeans, dann kann da gar nichts "Schlimmeres" passieren. Wichtig ist nur, dass du VIEL trinkst, das schwemmt die Keime raus und die Entzündung geht schneller weg.

Eine Blasenentzündung, die auf Antibiotika nicht anspricht ist eine ernsthafte Angelegenheit. Da hat man die Antibiotika entweder zu kurz oder die falschen angewandt. Du solltest mit entsprechenden Tees die Blase gründlich spülen - innen und aussen und auch noch ein paar Tage zu Hause bleiben, bis der Doktor mit Sulfonamiden o,a, weitergeholfen hat.

Normalerweise schreibt dich dein HA bei so einer Diagnose von alleine krank.... ich frage mich, warum er das nicht getan hat.....

Ich war nicht bei ihm im behandlungszimmer.. habe also auch nicht mit ihm gesprochen. Das machen bei uns die Helfer. Sie legen dem Arzt die Werte vor und er schreibt ein Medikament auf..

0

Was möchtest Du wissen?