Sollte man mit 17 fließend Englisch sprechen können?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du bist der Beste deiner Klasse und dennoch gibst du zu, nicht fließend Englisch sprechen zu können. Das ehrt dich, du bist aufrichtig.

Es ist fast unmöglich, nur mit Schulunterricht fließend Englisch sprechen zu können. Das liegt auch daran, dass du im Schulunterricht nur ein besonderes Vokabular lernst. Du musst später nicht unbedingt wissen, was "Haarwurzelansatz" heißt, aber den Inhalt einer Werkzeugkiste lernst du auch nicht in der Schule.

Nenne deine Englischkenntnisse "verhandlungssicher". Dann bist du gut aufgestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Ich finde, man MUSS Englisch nicht fließend sprechen können, es ist nur von Vorteil, wenn man's kann. Vor allem, wenn man mit der Schule fertig ist und es ins Studium oder die Ausbildung geht.

Solange du zur Schule gehst, hast du ja Englisch als Fach. Wie weit du da bist, liegt allein bei dir - bei deinem Interesse und bei deinem Talent für Sprachen.

 Da jeder in Sprachen anders interessiert und begabt ist, gibts hier kein "Dies und jenes musst du mit 17 können".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend, es kommt natürlich zunächst einmal drauf an welche Schulform du besuchst/besucht hast, denn davon hängt ab wie viel Englisch du in deiner Vergangenheit gelernt hast. Mit 17 sollte man sich normal mit einem Engländer unterhalten können und nicht jedes 2. Wort nachschauen müssen. Man muss aber meiner Meinung nach nicht Wörter, wie z. B Haarwurzelansatz wissen. Du solltest z.B diesen Text leicht ins englische übersetzten können. Hoffe ich konnte helfen LG BaToJu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
21.08.2016, 00:39

Ich kann den Text übersetzen, nur der "Haarwurzelansatz" fehlt mir. ;)

0

Finde ich schon, dass das sitzen sollte. Ist auch ein Fach, welches relativ häufig gelehrt wird (sagen wir mal im Gegensatz zu Biounterricht) und mit welcher man fast auf der ganzen Welt klar kommt und so endschwierig ist´s jetzt auch nicht, wie französisch oder "totes" Latein.

Mit Bildung denke ich, hat das eher weniger zu tun. Wer kein Interesse und keinen Wissensdurst im Unterricht an etwas hat, wird sehr wahrscheinlich auch nicht Klassenbester in diesem Fach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob man es von der Bildung her können SOLL? Ja. Für Leistungskurs Englisch (sowie jede andere Sprache) wird Muttersprachenniveau erfordert. Ob man es jedoch kann ist eine Andere Sache. Mit 17 sollte man meiner Meinung nach mehr oder weniger in der Lage sein sich fließend zu verständigen und nicht immer wieder in's Stocken geraten. Natürlich muss man nicht tausende Synonyme für Wörtee kennen und auch ausgefallene Wörter nachzuschlagen ist keine Schande. Also das das deutsche Schulsystem erfordert es und ermöglicht es eigentlich auch. Natürlich ist es nur besvheuert, wenn man dann an eine Lehrkraft gerät, welche einen starken Akzent hat und selber nicht auf Muttersprachenniveau spricht (was mir leider schon oft aufgefallen ist....) wie kommst du eigentlich auf die Frage? Musst du nicht beantworten, falls du nicht möchtest, aber es interessiert mich mal ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
21.08.2016, 01:35

Ich bin in Englisch der beste in der Klasse (Englisch LK) und habe auch nur 1 bzw. hohe Punktzahl, aber ich würde nicht von mir behauptend fließend Englisch sprechen zu können, dann frage ich Mitschüler von mir ob die sowas von sich behaupten würden (Die sagen dann meist "Ja, ich spreche fließend Englisch."), dann frage ich sie ob sie was für mich sagen können auf Englisch und dann kommt sowas wie "I feel very bad today." Wo ich dann halt sage, dass vielleicht ein 5 jähriges englisches Kind so redet. Oder in Kurzform : Ich habe mich einfach gefragt, ob die meisten 17 jährigen davon ausgehen, dass sie fließend und gut sprechen. 

0

Kommt doch auf dich drauf an... Wenn du nicht vor hast, in einem Job zu arbeiten, wo diese Kenntnisse gebraucht werden, kommst du in D auch ganz gut ohne Englisch zurecht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja je nachdem wie lange du englisch schon lernst. Es kann ja auch sein dass sprachen einfach nicht deins sind und du deswegen nicht fließend englisch sprechen kannst aber solange du alles verstehst und noch korrekt antworten kannst ist doch alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nicht fließend, aber du solltest schon mit einem engländer ganz normal kommunizieren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht unbedingt fließend, aber man sollte schon gute Englischkenntnisse haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M0F4FR3AK
21.08.2016, 00:26

Da eine Weltsprache. es reichen auch bruchteile, aber verständigen sollte man sich schon

0
Kommentar von lost2000
21.08.2016, 11:50

Sich verständigen können ist nicht dasselbe wie fließend sprechen, und fließend Englisch zu sprechen, wenn Englisch nicht die Muttersprache ist, ist eigentlich nur mit einem Auslandsaufenthalt möglich.

1
Kommentar von M0F4FR3AK
21.08.2016, 13:27

jo

0

Was möchtest Du wissen?