Sollte man Migration verbieten, damit man die aktuellen Weltprobleme löst?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, die Probleme der Welt hören erst mit der Menschheit an sich auf. Es ist egal, ob man sich die Köpfe über Migration, über die Flüchtlingskrise oder über verschiedene Religionen einschlägt. Die Menschen werden leider immer einen Grund dafür finden, sich gegenseitig das Leben schwer zu machen.

Manche schlagen sich gegenseitig dafür zusammen, dass sie unterschiedliche Fußballclubs unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Migration kann man nicht verbieten.

Die Migration ist auch nicht die Ursache der Probleme in der Welt. Es ist vielmehr eine der Auswirkungen.

An einigen der ehemaligen sozialistischen Länder und großen Teilen der FNL sieht man, dass durch Nicht-Migration die Probleme eher verstärkt werden. Die Bewohner kennen keinen einzigen Migranten persönlich, können diesen Leuten kaum begegnen, aber äußern irgend welche abstruse Behauptungen über diese Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Migration verbieten, um Rassismus zu verhindern? Nach der Logik muss man die Feuerwehr verbieten, um Brände zu verhindern.

Die Welt verändert sich halt. Da kann man entweder meckern oder das beste daraus machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst Menschen verbieten zu überleben?

....um dein Leben wie bisher weiterleben zu dürfen?

....du hast noch viel mehr Probleme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreenWorldPeace
16.04.2016, 20:29

Hör mal du weisst überhaupt nichts über mich! Also löse doch zuerst mal deine eigenen Probleme

1

 Wie willst du denn Migration verbieten? Das wird sehr schwierig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?