Sollte man lieber einen Anzeigen der mich zusammengeschlagen hat und der doktor meinte innere blutungen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, Triscon0.

Wie bitte?

Der hat dich schwer verletzt, dir Schmerzen zugefügt, Behandlungskosten verursacht...

Das geht ins Unendliche!

Der Typ gehört bestraft für seine Taten und du wirst Genugtuung bekommen, dich innerlich erleichtert fühlen.

Mir tat es einmal richtig gut, nur als einziger Zeuge im Fall einer Körperverletzung auszusagen: da war nachts ein harmloser Passant geschlagen und beraubt worden, und in der Verhandlung kam raus, dass der Schläger massiv vorbestraft war.

Der wäre ohne mich ungestraft davon gekommen.

Es ging mir runter wie Öl, als dann die Verhandlung vertagt bzw. auf einen neuen Termin vor einem, nun heran zu ziehenden, Schöffengericht gelegt wurde, denn nur ein Solches kann Haftstrafen über 5 Monate verhängen...

MACH ES!

LG, LoLCat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja kommt doch auch die Situation an wer weiß was du gemacht hast.... aber grundsätzlich würde ich bei solch schweren Körperverletzung ja sagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich! Würde den nicht ungestraft davon kommen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich... abgesehen davon, dass der Täter bestraft werden muss aus Gerechtigkeitsgründen, kannst du dadurch auch Schmerzensgeld bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich zeigt man so einen Menschen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann denn bitte sonst??? Na klar, wenn du weißt, wer es war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich?? Oder hat dir das etwa nichts ausgemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und du überlegst noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja unbedingt.

Selbst wenn es dir nicht mehr hilft, so wird der nächste vielleicht verschont werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?