Sollte man Kinder schlagen dürfen (Erziehung)?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Nein 76%
Ja 24%

21 Antworten

Hallo,

nein sollte man nicht. Wobei ich zwischen einem leichten Poklapser und Schlagen auch einen Unterschied machen. Wenn das Kind nach der 5 Erklärung z.B. immer noch in die Steckdose hineinfasst, dann muss man irgendwann auch andere Methoden benutzen. Aber wie schon geschrieben leicht und nicht mit voller Kraft. Es geht schließlich nicht darum, das Kind zu verletzen.

LG SarahTee

Nein

Absolut nein, es ist nicht nur einfach Falsch sein eigenes kind zu schlagen das sich nicht zur wehr setzen kann.

Man vertraut ebenfalls das Vertrauen zwischen Kind und Eltern für immer, es kann zu einem schweren Traume kommen oder zu Depressionen und Suizid gedanken.

Ausserdem ist die Bestrafung falschen verhaltens tausend mal uneffektiver als  die "positive reeinforcment" erziehungsmethode. (Belohnung für richtiges verhalten)

Nein

Meiner Meinung nach ist physische Gewalt kontraproduktiv: Je mehr Gewalt ausgeübt wird, desto eher schreien die Unterdrückten nach Protest, desto eher gibt es einen Aufstand. Das ist nicht nur in der Gesellschaft so, sondern auch bei der Erziehung. Wir hatten einen Lehrer, der der schlimmste Lehrer der Schule war(ohne physische Gewalt natürlich) und der hat uns regelrecht Angst gemacht, aber wir haben uns dagegen gewehrt und ihn quasi in den Wahnsinn getrieben. Die netten Lehrer hingegen hatten nicht im geringsten ein Problem mit uns. Ich denke das lässt sich auch auf außerschulische Erziehung übertragen.

Nein

Die Grenze steht im Jugendschutzgesetz und sollte man so was machen wird es für den Täter schwierig.

Ja

Hin und wieder sollte man es dürfen, wenn sich die Kinder oder Jugendlichen nicht benehmen oder machen, was sie Wollen, oder von der Polizei wegen Einbruch, Randale nach Hause gebracht werden, sollten dann mal was auf den Hintern bekommen.

Heute wird doch nur noch alles schön geredet - Kuschelerziehung. Deshalb wird es doch immer schlimmer, kein Benehmen, Anstand keine Erziehung und Respekt haben die Jugendlichen heute wieso nicht. Und was früher (vor 2000) erlaubt war, wird nur noch schlecht geredet. Die Eltern - damals wussten genau was Erziehung bedeutet.

Die Eltern sollten selber entscheiden dürfen, wie sie ihre Kinder erziehen und nicht der Staat oder irgendwelche Gesetze.

Was möchtest Du wissen?