Sollte man in Italien wirklich nur in ein Restaurant gehen das in der Regel nicht von Touristen besucht wird. Sollte man dort keine Pizza bestellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin für gewöhnlich eine Woche im Jahr in Süditalien.

Schon mal vorab: Egal wo wir immer gegessen haben, das Essen war einfach unglaublich gut. Aber inzwischen haben wir die Lokale gefunden, die noch einen Tick besser sind.

Die kleine Stadt, in der wir immer sind, kann so gut wie keiner deutsch und englisch höchstens bruchstückhaft.

Aber die Speisekarten waren häufig auf italienisch und englisch, wenn nicht sogar auf deutsch geschrieben. So ist das Lesen der Karten selten ein Problem.

Pizza essen wir hingegen nur einmal während dieser Woche. Diese auch nur in einer speziellen Pizzeria, in der auch die Einheimische gehen. Dort sind die Pizzen wirklich sehr gut.

Aber es sind auch Touristen dort. Aber es stimmt grundsätzlich, dass in den guten Lokalen auch Einheimische verkehren.

In den anderen Restaurants essen wir aber grundsätzlich andere Dinge. Pasta, Risotto, Fischgerichte.... Die kleine Stadt liegt direkt am Meer und der Fisch ist wirklich frisch. Bei diesen Gerichten... ich darf gar nicht darüber schreiben, sonst läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Um Längen besser, was es bei uns so gibt.

Die Verständigung lief bis jetzt immer ganz gut. Nie vergessen, dass dein Gegenüber sich ja mit dir verständigen will und die Italiener es gewohnt sind mit Hand und Fuß zu reden.

Dennoch ein kleiner Auszug von nützlichen Worten:

Aqua grande naturale - ein großes stilles Wasser (groß im Sinne von einer Flasche - reich für zwei)

Vino bianco mezzo (halber Liter Weißwein)

Il conto per favore (die Rechnung bitte)

Rechnung kam immer mit einem Beleg. Man gibt das Geld und der Kellner bringt das Geld zur Kasse und kommt mit dem Wechselgeld zurück. Trinkgeld lässt man dann einfach liegen.

In Deutschland erkennt man einen guten Italiener an seinen Nudelgerichten. Man sollte auch beachten, dass viele Pizzerien in Deutschland nicht von Italiener betrieben werden.

Egal ob in Italien wo ich letztes Jahr war, oder in Prag wo ich im Sommer war, ich habe immer dort gegessen wo auch die Einheimischen essen. Es schmeckt einfach besser!

Wird in Italien normalerweise keine Pizza gegessen

0
@Jochen2

Doch, aber man zahlt in den Touristenlokalen in Italien noch Zuschlag pro Gedeck. So hat es uns unser italienischer Reiseleiter erklärt.

0

Es stimmt, man sollte immer nur dort essen gehen, wo auch die Einheimischen hingehen. Dort wird landestypisch gekocht und schmeckt auch entsprechend gut.

Pizza isst man natürlich in Italien auch, ist vom Ursprung ein Arme-Leute-Essen. Man bestellt aber besser in Italien etwas Anderes, Nudelgerichte zum Beispiel oder Rindfleischgerichte. Die schmecken hervorragend.

Das heißt also man bestellt da im Ristorante immer etwas besonderes und in einer normalen Pizzeria Pizza

0
@Jochen2

In einem Restaurant muss du nichts "Besonderes" bestellen, aber eben nicht Pizza. Ja, in einer Pizzeria bestellst du dann Pizza, aber die bekommst du auch zu Hause.

0

Was möchtest Du wissen?