Sollte man in Deutschland den Nutri Score auf jedes Lebensmittel machen?

 - (Ernährung, Menschen, Lebensmittel)

9 Antworten

Nein. Von einem erwachsenen Menschen sollte man annehmen können, dass er in der Schule etwas aufgepasst hat oder sich informiert, wie man sich richtig ernährt. Daher ist das unnötig.

Außerdem würde so eine Ampelpflicht gerade die gesündesten Lebensmittel praktisch verbieten. Denn das ist wieder so eine Sache, die nur große Konzerne bezahlen können. Kleine Biolandwirte und solidarische Landwirtschaften oder Bio- und Familienbauernhöfe haben keinen Stab aus 20 Rechtsanwälten und ein Lebensmittellabor, um die bürokratischen Schikanen für sowas zu stemmen. Die werden ihre Läden dan einfach schließen müssen und schon gibt es keine gesunde Biolebensmittel mehr von kleinen Familienhöfen oder solidarischen Landwirtschaften.

All diese Bürokratismen dienen nur Großkonzernen, die solche Zertifizierungen trickreich und mit hundertschaften von Rechtsanwälten und Lobbyisten sowieso hintenrum wieder aufweichen.

Lebensmittel mit so einer Ampel sind möglicherweise krankmachender als Gemüse aus dem eigenen Garten ohne diese Ampel.

Naja, der Nutriscore ist jetzt nicht unbedingt wirklich das beste Bewertungssystem, vgl.: https://www.youtube.com/watch?v=wLw4u1z3DJY&ab_channel=Kenkocht-gesundeRezepte

Davon abgesehen ist es mir persönlich relativ egal.
So wie ich das sehe, gibt es Leute, die sich mit ihrer Ernährung ein bisschen auseinandersetzen, die brauchen das nicht und Leute denen es egal ist, was sie in sich reinstopfen, die stört ein schlechter Nutriscore auch nicht.

Macht also keinen verdammten Unterschied.

Nein, weil er vollkommen sinnlos ist und somit mehr schadet als er nutzt. Das beginnt schon damit, dass das Bewertungssystem totaler Mist ist.

Er ist auch vollkommen überflüssig, da man alle ernährungsrelevanten Informationen bereits über die Nährwerttabelle erfahren kann.

Das größte Problem: Der Nutriscore pauschalisiert und differenziert nicht. Er suggeriert zudem dem uninformierten Verbraucher, dass hier zwischen "gesund" (grün) und "ungesund" (rot) bewertet wird, was bereits im Grundprinzip schon vollkommener Schwachsinn ist.

Da es keine festgelegten Rahmen gibt wie man sein Produkt mit dem Nutriscore bewertet, ist das völlig nutzlos. So kann der Kakao im grünen Bereich liegen, Während Lachs im roten ist.

Nein. Der naturtrübe Bio-Apfelsaft bekäme rot, die Cola Zero bekäme grün. Die Folgen wären fatal!

Was möchtest Du wissen?