Sollte man in der Schule mit Kindern über Homosexualität sprechen?

Das Ergebnis basiert auf 47 Abstimmungen

Ja 77%
Nein 13%
Andere Meinung 11%

24 Antworten

Ja

Es ist Teil der Gesellschaft und es wird Zeit dass auch Kleine begreifen, dass man Menschen nicht diskriminieren darf. Blöde Sprüche werden, wie wir wissen, allzu schnell adaptiert. Denn nichts scheint so verlockend zu sein wie andere auszugrenzen.

Nein

(Hätte andere Meinung lieber genommen nur hab zu schnell gedrückt)

Also ich finde das sollte behandelt werden aber nicht schon in der Grundschule sondern in der 7ten Klasse oder so. Bis dahin wissen die meisten wahrscheinlich eh schon darüber bescheid und man kanns halt vertiefen und vorurteile aus der Welt schaffen.

Ja

Warum nicht?

Man sollte über alles Mögliche mit Kindern reden, aber neutral. Also man sollte nicht fragen, ob jemand homosexuell ist oder das als etwas Besonders Gutes oder Schlechtes hinstellen.

Ja

In Sexualkunde sollte das zumindest angesprochen werden. Denn auch Homosexuelle sollten sich verhüten.

Allgemein wäre es schön, wenn weniger verklemmt damit umgegangen wird. Man könnte das ‚Thema‘ ja einfach ansprechen mit einer Geschichte oder sonst was. Dann wäre allen klar, dass es nichts Schlimmes ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Informiere mich gerne und bin für mehr Toleranz
Ja

Warum sollte man mit Kindern in der Schule nicht über Homosexualität sprechen? Homosexualität ist eine vollkommen natürliche Ausrichtung menschlicher Sexualität und ist somit Teil des Aufklärungsunterrichts.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mitglied des Cologne Center for Gender Studies

Was möchtest Du wissen?