Sollte man im Rahmen der Allgemeinbildung alle Namen der Ministerpräsidenten drauf haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du alle Bundesländer aufzählen kannst ist das schon ein guter Anfang. Es ist auch gut den Ministerpräsident deines Landes zu kennen, aber ansonsten... Nunja schaden tuts nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, eigentlich nicht, die wechseln ja ständig aber die zu kennen die etwas bewegt haben, sich also einen geschichtlichen Stempel verliehen konnten öder können ist es durchaus empfehlenswert zu kennen. Ob im Guten oder Schlechten spielt keine Rolle. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaden kann es nicht, aber nützen auch nicht. Ich überlege gerade, wieviel Namen ich wüsste: Seehofer, Kretschmann, Boufier, ach ja natürlich Malu Dreyer, Müller in Berlin, aber dann lässt es aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wirst doch nicht so dämlich sein und dein Hirn zumüllen wollen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volker Bouffier, Winfried Kretschmann,... mmh ja, da hört es bei mir auch schon auf ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?