Sollte man im Leben niemals aufgeben?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Man sollte immer weitermachen 58%
Ich würde aufgeben 42%

6 Antworten

Man sollte immer weitermachen

Wenn es um eine Sache geht, die gut ist, die Dich weiterbringt, die niemandem schadet, sondern für Dich genau das Richtige ist, dann würde ich sie auf jeden Fall weiter verfolgen.

Man muss gegen Missgünstige auch nicht immer kämpfen. Manchmal reicht es, einen Bogen um sie zu machen und sich ihre Meinung einfach nicht mehr anzuhören.

Man sollte immer weitermachen

Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

( Bert Brecht)

Zwar kann man sich auch mal wegducken, aber das heißt nicht dass man dadurch sein Ziel aufgibt.

Ein Ziel kann auch mal aufgegeben werden wenn sich der Sinn nicht mehr erschließt, weil sich die Lage geändert hat oder das Ziel unrealistisch war.

Aber vom Grundsatz ist die Aussage von Brecht zutreffend.

Man sollte immer weitermachen

Es gab Zeiten wo sich jeder gegen mich gestellt hat, Lügen verbreitet hat und ich alleine war. Keine Unterstützung von niemandem. Nichtmal von meiner Familie. Aber aufgeben ist nie was für mich gewesen und heute weiß ich dass es da draußen Menschen gibt die einen verstehen und unterstützen. Und dafür lohnt es sich weiter zu machen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Leide an mehreren psychischen Erkrankungen.
Ich würde aufgeben

Es kommt drauf an aber immer weiter machen und nie aufgeben ist manchmal falsch

Da man dann eventuell nicht zufrieden ist und auf Krampf weiter macht zb im Beruf

Kommt drauf an für was man Aufgeben sollte. Ich würde keine Frau hinterher laufen und dabei ,,aufgeben". Aber für Familie, Zukunft oder Erfolg an sich gebe ich niemals auf

Was möchtest Du wissen?