Sollte man etwas vergelten?

Das Ergebnis basiert auf 109 Abstimmungen

Etwas zu vergelten, ist niemals gut. 42%
Ich habe eine andere Meinung dazu: 17%
Vergeltung kann den Disput nur unnötig weiter hoch schaukeln. 14%
Auf jeden Fall - Auge um Auge, Zahn um Zahn ! 13%
Ja, denn man hat keine andere Wahl. 5%
Nein, es könnten Unbeteiligte zu Schaden kommen. 5%
Man sollte das Problem anders lösen - und zwar... 5%

49 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Etwas zu vergelten, ist niemals gut.

Es gibt ein chinesisches Sprichwort:

Wer auf Rache sinnt, der schaufle 2 Gräber.

Eines für den an dem Rache genommen wird und eines für sich selbst.

Man sollte sich für Gerechtigkeit einsetzen, aber diese nicht mit Rache verwechseln.

Gutes Sprichwort - gefällt mir !

8

Danke für das Sternchen.

2

Warum soll man nicht Gutes das einem widerfährt, mit Gutem vergelten?

0
@Carsten1

Das wäre dann keine Rache, sondern eine Geste des Dankes.

0

genau so sehe ich es auch! Am Ende fällt es doch nur auf einen selbst zurück.

1
Ich habe eine andere Meinung dazu:

Da gibt es keinen Rat, den du von jemandem annehmen kannst. Hör nur auf das, was dir dein innerer Kompass sagt, ABER lebe mit den Konsequenzen deiner Entscheidung. Die Verantwortung liegt bei dir..

Ergänzung: Vergeltung zu unterlassen ist meiner Ansicht nach jedenfalls immer der edelere Weg, aber auch der härtere

Und meist der Dümmere

0
Ja, denn man hat keine andere Wahl.

Natürlich kommt es darauf an um was es sich handelt.

Zum Beispiel würde jemand meine Kinder Vergewaltigen und/oder/als auch Töten - dann würde ich den, oder diejenigen Täter ganz selbstverständlich töten (ohne auch nur mit der Wimper zu zucken). Aber NUR und AUSSCHLIEßLICH dann, wenn es zu 100% bewiesen ist, das es sich um den oder diejenigen Täter handelt. Indizienbeweise würde ich also in keinem Fall gelten lassen, denn unter keinen Umständen würde ich einen Unschuldigen aus dem Leben beseitigen wollen.

Über alles geringere als die eingangs genannten Taten, würde ich die Justiz entscheiden lassen und mich ebenso ganz selbstverständlich deren Urteile beugen.

Ich habe eine andere Meinung dazu:

Pauschale Tipps sind meistens schlecht.

Du hast 3 Möglichkeiten:

  • Diesen Menschen für immer aus deinem Leben bannen
  • Vergebung (aber nicht ohne Aussprache)
  • Rache

Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile und es hängt von den konkreten Umständen ab, welche sinnvoll ist.

Hier nur ein paar Überlegungen dazu:

Punkt 1 ist sinnvoll, wenn absehbar ist, dass dir dieser Mensch auf dauer schaden wird und du aber noch keinen großen Schaden erlitten hast (der erste ist immer der geringste). Wenn der Mensch dir schon irreversiblen Schaden zugefügt hat, ist diese Methode nicht sinnvoll. Dann ist Rache besser, weil dich das u. U. andernfalls noch sehr lange verfolgen wird. Das menschliche Gehirn ist nun mal sehr empfindlich, wenn keine Gerechtigkeit hergestellt wird. Das macht auf Dauer krank. Und der Möglichkeit, Gerechtigkeit herzustellen, beraubt man sich mit der ersten Methode. Andererseits ist Rache bei einer Bagatelle überhaupt nicht sinnvoll und eignet sich nur dazu aus Miniproblemen Maxiprobleme zu machen. Punkt 2 ist nicht ganz einfach, da entweder eine Aussprache (was nicht mit jeder Person möglich ist) oder zumindest eine Art Denkzettel nötig ist, sonst verkauft man sich zu billig, was noch viel größere Probleme nach sich ziehen kann. Unter Denkzettel darf man keine Rache verstehen. Es geht nur darum, das Problem von einer abstrakten Ebene zu holen und es dem anderen (be)greifbarer zu machen und klar zu machen: das kann auch dich treffen oder zumindest kann dein Verhalten dir selbst auf die Füße fallen, zum Beispiel in Form disziplinarischer Konsequenzen (auch das ist keinesfalls als Rache zu verstehen).

Ich habe eine andere Meinung dazu:

Was Vergeltung (im negativen Sinn) bringt, hört man tag-täglich in den Medien. Dabei ist noch nie was Gutes rausgekommen.

Es gibt jedoch auch die positive Vergeltung. In Bayern sagt man z. B. "vergelts Gott". Das bedeutet, dass man für etwas Gutes dankbar ist.

Im guten Sinne ist es richtig, wenn es von Herzen kommt.

1

Was möchtest Du wissen?