Sollte man erst mit harmloseren Drogen Erfahrung haben bevor man LSD probiert?

13 Antworten

Warten Zahlt sich immer aus, stell dir mal vor du hast mit deinen 16 jahren schon alles Gesehen, alles erlebt, und alles geraucht was es gibt. dann wird der rest deines Lebens dir wohl eher langweilig vorkommen, und mehr sowas wie eine Flucht erscheinen.Lass dir zeit mit den sachen die Du ausprobieren willst.

ich habe meine ersten erfahrungen auch mit dem Kiffen gemacht, und natürlich alkohol. leider ist alkohol sehr giftig und man kann leicht die Kontrolle verlieren.

Also mit dem Kiffen kannst du schonmal nix falsch machen, es bereitet dich sanft drauf vor, und ist schön Das was am höchsten Psychedelisch wirkt.

Um dich auf LSD vorzubereiten solltest du lediglich ein leeren magen und eine Gute voreinstellung mitbringen.

Ich habe mit LSA und Shrooms angefangen, alledrings dann ein jahr pausiert weil mir dann doch alles bisschen viel geworden ist. Und erst ein jahr später Das erste mal LSD probiert. Zu meinem Glück, denn ich war damals in einer Down phase ( freundin Verlassen) und hatte auch keinen Lebens willen mehr. Dank LSD hab ich den Wieder=P ich habe bis jetzt schon einige trips hinter mir und kann nur sagen, mein Leben war noch nie so Bunt wie heute. Noch nie habe ich die Welt in diesem Wunderschönen Licht gesehen, in dem Sie Strahlt. Noch nie habe ich diese Unendliche Liebe gespürt wie ich es heute tue.

ich habe meine erfahrungen gemacht, ich bin durch himmel und hölle gegangen, doch letztenendes bin ich an meinem Ziel angekommen.

Guck doch in Youtube da findest du Zu allen Psychedelics DMT,LSD,Shrooms.usw... Dokumentationen, die garnicht so langweilig sind ;)

Finger weg von psychoaktiven Substanzen wie Pilze & LSD.
Ich bin 20j und habe mein erstes mal LSD konsumiert vor genau einem Monat & war komplett am Ende war.
Das Zeug ist eine extreme Belastung für deine psyche & du hast noch "leider" eine sehr lange geistliche Reife vor dir mit 16.
Glaub mir hätte ich nicht die Erfahrung dich ich damals hatte mit dem LSD-25 hätte es auch schnell in ein Badtrip bündeln können.
& kein Arzt der Welt kann eine zerstörte psyche behandeln/ reparieren.
AUCH FINGER WEG VON MDMA/XTC!
Ich war/ habe es ziemlich häufig konsumiert & MANGEL an Serotonin (dem Liebes-Glücksbotenstoff) steht unter VERDACHT als Punkt.1 warum Menschen evt. an Depressionen haben.
Gehe nicht das Risiko ein mit 16 irgendwas an deinen Synapsen zu zerstören.
Ein serotonin Syndrom mit 16 wäre das Ende für dein Leben, du bist noch nicht ausgereift also tu deinem Gehirn diesen einen Gefallen & halt dich fern von XTC/ MDMA bis MINDESTENS 18-19.
(Ps. MDMA/ XTC released 5mg Serotonin Neurotransmitter, etwas Dopamin & viel Noadrenalin + Oxytocin.
Der Serotonin spiegel in deinem Körper/ Blut steigt auf 1050% an und frag nicht was das für eine Belastung für dein Gehirn sein muss die ganzen Glücksbotenstoffe an die Rezeptoren zu binden. Mit 16 bist du da weit entfernt von "Risiko-sicher")
DROGEN! brauchen immer eine stabile Base/ Menschen um "RISIKO"-frei konsumiert werden zu können.

Und genau aus diesem Grund möchte ich ja erstmal warten. Wollte halt nur wissen ob mir das extrem schaden würde, da ich ja nur ab und zu kiffe .. :)

0

Bullshit. Hör auf ihm unnötig angst zu machen.

Deine Geistige Reife hat einfach nicht ausgereicht für LSD und du warst nicht vorbereitet.

MDMA ist auch eine sichere Sache wenn man weiß wo her und was drinnen ist. 

Thisgirl0 möchste ja auch ein paar Jahre warten das finde ich schon sehr vernünftig. 

2

Bitte was?
LSD war easy handleable.
Aber gehst du gerne ein Risiko ein wenn es um deine Psyche geht?
Gut oder schlecht hängt an diesem Trip.
MDMA ist sehr wohl sehr schädlich.
Es kann in schon moderaten mengen die BBB durchbrechen & irreparable Schäden anrichten.
Es ist klar das Ecstasy zu den ungefährlichen Sachen zählt, aber nicht in einer sich gerade in Entwicklung stehenden Person bzw. solltest du einfach keine Risiken eingehen.
Safe-use.
Schau dich mal in Foren (Eve&Rave) um da findest du Tips und die Leute dort raten dir ab.
Warte lieber und genieße es & kiff dich ab und an lieber stoned, statt potentielle Gefahren einzugehen.

0
@FehlerFrage

Ich meine natürlich nicht das MDMA Risikolos ist aber es ist auf jeden Fall relativ ungefährlich wenn man es testen lassen hat und weiß das man sonst einen Gesunden Körper hat. Da kommt es dann auch natürlich auf die Dosierung an! 

Und ich stimme dir zu: Lieber Kiffen als potenzielle Gefahren einzugehen! 

0

Deine Frage ist zwar schon ein bissel her, aber weil das ein sehr wichtiges Thema ist (Aufklärung gibt es hier in D ja sogut wie keine) antworte ich dir trotzdem, da hier der Großteil ja nur unwissende Vollpfosten sind (entschuldigung an die, die sich hier bemüht haben!)

Zu allererst einmal: NEIN, du musst definitiv keine anderen Drogen zwischendrin probieren. Im Zweifelsfall ist es immer besser, weniger Drogen zu konsumieren, auch wenn es dann "härtere" zuerst sind.

Der Punkt ist der - safer Use ist das A und O wenn du einen LSD Trip nicht nur aus Neugier, sondern aus tieferliegenden Gründen möchtest. Zum Beispiel deinen Horizont zu erweitern. Ich selbst habe mit 16 angefangen mich über Drogen zu informieren, mittlerweile bin ich 22 Jahre alt und hab ein so enormes Wissen angesammelt, dass mir beim Konsum sogut wie nichts geschehen kann, selbst bei einem Bad Trip. Und dennoch bin ich noch Drogenfrei, weil ich es wichtig finde auf einen wirklich guten Moment abzuwarten. Ich hab zwar jederzeit die Möglichkeit einfach eine Pappe zu nehmen, aber es wäre unglaublich dumm aus Neugier so schnell wie möglich zu handeln.

Mein Tipp lautet also wie folgt: Bleib wirklich bei Halluzinogenen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Drogen, haben die einen Sinn. Sie schaden dir gar nicht, wenn du es richtig machst. Sie können dich bereichern. XTC ist zwar jetzt auch nicht ultra gefährlich, aber die Gefahr eine Sucht besteht viel eher, es ist schlecht für die Zähne und eine Gefahr von Depressionen besteht, wenn du es zuoft konsumierst (Seortoninmangel) und die Synapsen erholen sich eher langsam.

Wichtig auch: Höchstens alle drei Monate konsumieren - egal was.

Ich möchte keine Altersgrenze fest machen, das kannst du auch nicht. Die einen sind mit 19 bereit, die anderen selbst mit 40 nicht. Das ist ganz individuell. Du kannst mir gerne privat mal schreiben wenn du genauere Fragen hast, ich beantworte dir gerne alles was du wissen möchtest und ich finde es wichtig, dass du alles perfekt durchplant hast und nichts dem Zufall überlasst.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?