Sollte man einer Katze die Krallen schneiden?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Katzen wetzen sich Ihre Krallen selber ab. An einem Kratzbaum oder wenn es hart kommt auch an Möbeln, Tapete etc. !!

Ja, ja, ja und ja. Es geht ja ums Schneiden der Krallen, nicht ums Entfernen oder Ziehen, was in der Tat Tierquälerei ist. Unser Kater ist ein Stubentiger - wir wohnen in der Großstadt und er hat sich uns ausgesucht (es war also kein Tierkauf oder so ähnlich). Wir haben vier Varianten zum Wetzen der Krallen und trotzdem wachsen die Dinger so schnell, dass er häufiger hängenbleibt. Um zu vermeiden, dass er sich eines Tages richtig böse verletzt, schneide ich ihm die Krallen, und zwar nur die vordere Spitze. Das mag er gar nicht, ist aber für ihn besser, wenn er mal wieder seine dollen fünf Minuten hat und meint, er müsste sich rechtwinklig am Sofa langhangeln. Denn dabei bleibt er schon mal auch hängen, wenn die Krallen zu lang sind. Es ist nicht sinnvoll, die Krallen einfach zu ignorieren; unsere Fellnase kann sich sehr wohl mit ihren Krallen wehren, aber spätestens wenn die Krallen so lang sind, dass sie einfach nicht mehr voll eingezogen werden können, MÜSSEN sie gekürzt werden. Und wenn Kratzbaum und Co. nicht helfen, muss halt mechanisch nachgeholfen werden, wie zum Beispiel auf der folgenden Seite hervorragend geschildert wird: http://www.ciara.de/krallenschneiden_katze.html Wie gesagt, hier geht es um das mechanische Schneiden/Kürzen der Krallen, nicht die Krallenamputation (Declawing), die bei uns ja ohnehin wegen Tierquälerei verboten ist.

Im übrigen heißt bedeutet das Schneiden der Krallen ja nicht, dass der Kratzbaum nicht mehr verwendet wird, nur aber einer gewissen Länge hilft auch der Kratzbaum nicht mehr.

Ihr habt ja eine heisse Diskussion über Krallenschneiden.Ich kann dazu folgendes sagen. Wenn eine Katze nur in der Wohnung ist, kann man die hinteren Krallen kürzen. Die vorderen Krallen wetzt sie sich am Kratzbaum. Jedoch sollte man sich dabei auskennen. Denn auch die Blutgefässe laufen in den Krallen. Es darf nur der vordere Teil gekürzt werden. Ähnlich wie bei uns die Findernägel. Wir schneiden ja auch nicht den kompletten Nagel ab. Außerdem, nur wenn die Krallen zu lang sind und die Katze dabei behindert wird. Bei Freigänger und jungen Katzen nicht erforderlich. Das Krallenschneiden kann man auch nur dann machen, wenn die Katze es gewöhnt ist. Versucht einmal einer Katze - nur mal so - die Krallen zu schneiden. Sie wird es sich nicht gefallen lassen. Ich habe Katzen bei denen musste ich noch nie die Krallen schneiden.

^Katze Krallen schneiden wie kann man sie beruhigen?

wie kann ich meine katze beruhigen sie ist sehr verspielt und sobald ich ihre Pfote oder so anfasse will sie mich kratzen was soll ich tun

...zur Frage

Krallen schneiden(Katzen)?

Hey...ich hab mal wieder eine Frage und zwar ist es so dass unsere Katze häufig mit ihren Krallen an unserem Sofa, oder ihrem Katzenkörbchen festhängt. Meine Frage ist, ob man die Krallen kürzen muss?

...zur Frage

Mutter will nicht das beste für meine Katze bezüglich Futter und Gesundheit.Was machen?

Hallo.Ich habe seit längeren eine Katze die 3 Monate alt ist.Meine Mutter meint das whiskas und der ganze Müll reicht,und das meine Katze auch ohne einen bescheuerten Trinkbrunnen und Riesenkratzbaum und 2.Katze auskommt.Ich finde sie braucht das alles DAMIT sie nicht krank wird.Sie darf ja auch auf gar keinen Fall in die Wohnung kotzen.Ganz ehrlich dann hätten wir uns gar keine Katze holen brauchen

...zur Frage

katze hat lange fingernägel und bleibt immer hängen, kratzbaum will sie nicht, was tun?

hey, ich habe vor einigen tagen eine 13-jährige katze bekommen, sie hat an einer vorder- und hinterpfote sehr lange krallen und bleibt immer am teppich oder der bettdecke stecken. einen kratzbaum hat sie auch, ich habe ihn ihr mehrmals gezeigt, auch wie man daran kratzt, aber sie hat kein interesse an ihm. sie kratzt auch nicht an möbeln oder anderem. schneiden traue ich mich auch nicht. wie bringt man katzen das bei, ihre krallen zu wetzen?

...zur Frage

Kitten füttern, wie mache ich es richtig?

Hallo liebe Katzenfreunde, Ende Oktober 2016 bekomme ich zwei Kitten (Brüder) im Alter von 16 Wochen und mache mir Gedanken, wie ich sie am besten füttere. Ich habe mir Folgendes überlegt und wollte gern die Community fragen, was sie davon hält... Ich bin ganztags berufstätig und will morgens höherwertiges Nassfutter geben von MACs o.ä. und abends, wenn ich zurückkomme, wieder Nassfutter. Ich möchte aber noch ein Schälchen Trockenfutter immer stehen haben, damit sie sich tagsüber bei Appetit noch ein bisschen dort holen können. Ich mag den Gedanken nicht, dass es überhaupt nichts zu fressen gibt, wenn ich weg bin, manchmal kann man nach der Arbeit ja auch nicht direkt nach Hause.... und ich würde immer denken "ach die Armen"... daher noch das Trofu. IST DAS GUT SO oder gibt es Verbesserungsvorschläge? Und WIEVIEL Gramm Nassfutter morgens und abends ist empfehlenswert?

Ich danke schon mal für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Darf man einer 13 Jährigen Katze die Krallen schneiden?

Hallo! Meine Katze (Merlin) ist 13 Jahre alt, daher sehr alt. Wir haben zu Hause einen Parkettboden, und man hört, wie er geht, weil die Krallen am Boden wirklich hässlich kratzen. Danke schon im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?