sollte man einen wlan router anlassen oder aussschalten?

5 Antworten

Wenn er läuft, verbraucht er Strom, wenn nicht, dann nicht (bzw. sehr wenig). Ob man den Router ständig anlässt, hängt eher mit persönlichen Vorlieben zusammen. Wer nicht warten will, bis der Router gestartet ist oder nachts/morgens mal schnell Mails prüfen will bzw. Serverdienste im eigenen LAN betreibt, der wird den Router immer an lassen.

Es gibt Router, die schalten automatisch runter wenn die Verbindung getrennt wird. Wenn er das nicht kann, würde ich ihn ausschalten. Es geht ja nicht nur um den Stromverbrauch sondern auch um das permanente Funksignal. Deinen Nachbarn würde es aber vielleicht freuen, wenn du den Router laufenlässt. Dann kann er darüber ins Netz.

geht das wirklich hatten letztens so eine diskussion.

0
@mugie77

Klar geht das. WLAN hat im regulären Geschossbau eine beachtliche Reichweite, sofern man nicht in einem Stahlbetonkäfig lebt. Allerdings muss der Zugang zu einem verschlüsselten Netzwerk erstmal geknackt werden. Möglich, aber aufwendig.

0

Naja, wenn er den WLAN-Zugriff ohne Kennwort erlaubt, ist er auch selber Schuld (und im Zweifelsfall rechtlich haftbar!).

0

Lasse meinen Router auch permanent an. Dauert mir auch zu lange bis er wieder einsatzbereit ist wenn dieser mal vom Strom getrennt ist. Glaube bei den meisten läuft der Router dauerhaft

Was möchtest Du wissen?