Sollte man eine Zweit (oder gar sogar eine Dritt-) Meinung vom FA einholen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich weiß nicht, bei welcher Kasse deine Freundin versichert ist, aber viele gesetzliche Kassen haben einen ärztlichen Dienst, bei dem man sich beraten lassen kann.

Ansonsten sollte man sich lieber eine Zweitmeinung einholen, das gilt umso mehr vor anstehenden Operationen und/oder größeren Therapien.

man kann sich durchaus eine zweitmeinung holen. bescheid sagen muss man dem arzt nicht. ich würde aber vorher noch bei der krankenkasse nachfragen wegen einer zweitmeinung

FrauXX 29.06.2017, 20:39

Danke für den Tipp mit der KK! Das wussten wir nämlich nicht, da wir bisher nie einen Fall hatten, wo eine Zweitmeinung in Betracht gezogen wurde. LG

0
Otilie1 29.06.2017, 20:41
@FrauXX

wenn es ein anderes quartal ist brauchst du der kasse nicht bescheid geben, aber mitten in einem quartal ist das besser

0
FrauXX 29.06.2017, 20:43

Oh okay, Danke auch für diesen Tipp.

0
herzilein35 29.06.2017, 20:46

Man muss nicht Bescheid sagen auch nicht im Quartal

0

Man kann soviel Frauenärzte haben wie man möchte. Vor einigen Jahren War ivh beispielsweise bei 6.

FrauXX 29.06.2017, 20:45

Warum 6?

0
herzilein35 29.06.2017, 20:47

Weil nicht feststand was ich hatte mim Bauch und mir waren mehr Ärzte sicherer

0
FrauXX 29.06.2017, 20:49

Ich hoffe, man konnte dir helfen

0
herzilein35 29.06.2017, 20:50

Ja klar jetzt hab ich die Pille und mir geht's super. Die vielen waren auch weil ich verschiedene Ausbildungsorte hatte und nie unnötig weit fahren wollte.

0
FrauXX 29.06.2017, 20:52

Ok, das ist gut.....danke fürs helfen. LG

0
herzilein35 29.06.2017, 20:54

Bitte gerne!

0

Hallo

Alternativ könnte man den Abstrich in ein  anderes Labor zur Zweituntersuchung schicken. Aber auch das vorher mit der KK abklären.

Alles Gute

LG

Was versprichst du dir von den weiteren Arztbesuchen? Es soll doch nur abgewartet und kontrolliert werden.

Sicher hat jeder Patient das Recht eine Zweit und Drittmeinung einzuholen. Und sicher kannst du es deinem Arzt auch Vorlegen, nur mit der Gefahr, dass er das als Vertrauensbruch ansieht und dich nicht weiter behandelt.

Ist deine Entscheidung.

Ich hole mir grundsätzlich eine Zweitmeinung ein, wenn ich mit meinem Arzt nicht zufrieden bin. Und wenn ich den Arzt dann wechseln muss, dann ist es so.

Aber schwache Immunsysthem ist ja nun nicht gleich Krebs. Das heißt nur, dass man eben anfälliger auf Erreger jeder Art ist.

Was sonst hilft:

Saunabesuch und bei Wind und Wetter raus, gutes vitaminreiche Kost. Obst, Gemüse, Salate, mageres Fleisch, MIlchprodukte und wenn du es magst: Brühe mit Einlage. Ausgewogene Kost, dann braucht man keine Vitaminspritzen......   2x in der Woche Sport ist auch immer gut.  Wenig Alkohol und Zigaretten.

Was möchtest Du wissen?