Sollte man eine Wahlpflicht in das Grundgesetz schreiben?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Realito,

suchst du einen Rat oder möchtest du nur diskutieren? gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform und daher ist dein Beitrag auf der Startseite fehl am Platz. Um Diskussionen zu führen oder auf etwas hinzuweisen, ist unser Forum da: www.gutefrage.net/forum. Ich bitte dich, dies bei deinen zukünftigen Fragen zu beachten.

Danke für Dein Verständnis und viele Grüße,

Tim vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

würde ich mit "ja" beantworten. denn so gehen viele nicht zur wahl un das ergebniss ist verzerrt. bei pflicht würde zumindest die stimmenthaltung zur ungültigkeit führen und es würde allen bewußt, dass diese regierung insgesamt versagt hat!

Nein, absolut nicht. Nach Wahlpflicht kommt meist die Bedrängnis etwas bestimmtes zu wählen, danach kommt die Wahlfälschung. Bestes Beispiel: Simbabwe!!!!!!!!

was soll das bringen? Das würde doch nur gehen, wenn die Wahl nicht geheim wäre, denn sonst könnte jemand der zur Wahl gewzungen wird auch einfach nichts ankreuzen oder den Stimmzettel ungültig machen. Wer will denn so etwas?

Bloß nicht, das möchte ich ganz alleine entscheiden. Außerdem würde das nichts bringen, es ist nicht schwer, ungültig zu wählen.

Meine ich nicht, aber man könnte die Wahlberechtigten vielleicht durch Incentives zur aktiven Abstimmung motivieren.

Kabark 16.07.2008, 16:01

Kraft durch Freude?

0
Indy72 16.07.2008, 16:06
@Kabark

Ich mach grundsätzlich meine Kreuzchen, wenn es nichts kostet und was bringen kann. Würde ich zudem einen 5er pro Wahlgang kriegen, würde ich nicht nur doppelt so gerne hinlaufen, sondern auch viele Wahlverweigerer würden nicht minder gerne die Wahlkabinen aufsuchen. Stattdessen bleiben sie heutzutage Daheim und motzen im Nachhinein nur herum.

0

Wofür das denn? Haben wir nicht schon genug Pflichten zu erfüllen?

Auch noch, weil wir nicht schon genug Pflichten haben!Weißt du, warum wir wählen dürfen?Weils sowieso nichts bringt!

Nein, denn das würde die Freiheit des Menschen einschränken.

Das wäre gesetzwidrig, von wegen Meinungsfreiheit usw.

Nein. Ist doch eh egal wen man wählt, die stecken doch alle unter einer Decke.

interessante Sichtweisen. Danke!

Was möchtest Du wissen?