Sollte man ein Chefkochmesser lieber mit einem Schleifstein oder mit einem Wetzstahl schärfen?

4 Antworten

Nur der Schleifstein eignet sich, weil nur dieser schärft, ausserdem ist es einfacher auf einem Stein zu schleifen. Wie schon oben gesagt, schärft der Stahl nicht!

Das meiste was unter Chefkochmesser läuft sind europäishe Messer, daher muss es nicht gleich so teuer werden. Wenn Dein Vater handwerklich bedarft ist, kann er gut selber Messer schärfen, mit Schleifstein, Lederriemen und Polierpaste.

Schau mal unter www.messer-machen.de unter Einsteigerschleifset nach so einem Set mit Stein, Lederriemen und Polierpaste für ca. 20 Euro.

Damit bekommst Du europäische Messer auf eine gute Gebrauchsschärfe (so dass Du Deine Armhaare rasieren kannst, wenn Du willst ;-) ).

Einen Wetzstahl,und immer nur in eine Richtung abziehen.Entweder zum Körber oder vom Körber weg.Wenn das Messer zu stumpf wird, bring es in einen Messerladen zum schleifen, achte aber darauf dass es nicht mit dem Bandschleifer sondern auf einem Schleifstein geschliffen wird. Mach ich seit Jahren so.

Was möchtest Du wissen?