Sollte man die Anhängerkupplung schmieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

bei Betrieb mit einem Anhänger sollte man das tatsächlich. Das kann man auch bei einem Fahrradträger machen, Das Teil muss noch angezogen werden damit es hält. 

Das ist ne Kugelkopfkupplung

Nein, bei einem Radträger sollte der Kugelkopf trocken sein, so kann er weniger Bewegungen in der Kupplung machen.

Bei der Nutzung eines normalen Hängers ohne Anti-Schlinger-Kupplung ist es erforderlich den Kugelkopf zu schmieren da er sonst Knarrgeräusche von sich gibt.

Hat der Hänger jedoch eine Anti-Schlinger-Kupplung MUSS der Kugelkopf frei von Fett sein. Auch darf er keine Farbe besitzen. Wenn doch muss dies vorher entfernt werden. Wird das nicht gemacht dann Knarzt die Kupplung dermaßen laut und die Schlingerdämpfung ist nicht mehr gegeben.

Da ich eine Anti-Schlinger-Kupplung an meinem WW habe reibe ich vor jedem Ankoppeln den Kugelkopf mit Stahlwolle ab.

Beim Radträger nein, da dieser ja keine Bewegungen ausführt wie ein Anhänger beim Kurvenfahren, bei Anhängern mit Antischlingerkupplung muss die Kugel entfettet werden da sonst die Reibbeläge keine Funktion mehr zeigen. Bei Anhängern ohne ASK schadet die Schmierung sicher nicht !

nicht unbedingt erforderlich.meine anhängkupplungen haben immer locker 15jahre ohne überstanden.dann wurde das auto auch entsorgt

Der Träger wird ja nicht nur auf der Kupplung befestigt. Wisch es doch einfach mit einem Tuch ab. Aber normal ist das Latte

Aus keinen Fall Schmieren!!!, einige Anhänger sind mit reibeläge ausgestattet womit ein aufschwingen verhindert wird. Das würde mit Fett nicht mehr so richtig gehen.

Was möchtest Du wissen?