Sollte man der Hierarchie die unser System durchzieht seinen Verstand, seine Vernunft und sein Leben opfern bzw. widmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Beides hat Vor-/und Nachteile. Auch die Karriere birgt übrigens Risiken, zB hat man "trotzdem" Eltern, Geschwister und Freunde die irgendwann sterben und Trauer verursachen, man kann investiertes Geld verlieren, die Firma geht pleite, man wird krank etc. Eine eigene Familie mit Kindern und einem "normalen" Job kann auch glücklich machen und erfüllend sein. 

Du siehst vieles sehr oberflächlich und machst dir zu viele Gedanken. Wichtig ist nur was dir wichtig ist und gut tut, und das wirst du mit der Zeit herausfinden. Ich habe weder Karriere gemacht noch eine Familie gegründet, lebe in einer kleinen aber schönen Wohnung und verdiene durchschnittlich... und bin total glücklich damit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich das Leben und Werden nur oberflächlich oder peripher betrachtet, dann beinhaltet ein Karriere-Leben eben Ruhm, Anerkennung und Erfolg und ein Familien-Leben eben Resignation und Zurückgezogenheit.

Aber das trifft es nur, wenn man niemals den wahren Sinn des Lebens erfasst und einfach daran vorbei zieht.

Du scheinst noch sehr jung zu sein, denn sonst wüsstest Du, dass Karriere-Typen mit 50 erkennen, dass ihr Leben vergeudet war.

Wozu brauchst Du Ruhm, Anerkennung und Erfolg? Was kannst Du davon mitnehmen, wenn du einmal gehst?

Egal, ob Du an ein Leben danach glaubst oder nicht, wenn Du gehst und Du hast nichts hinterlassen außer Geld und materielle Dinge, dann endet Deine Existenz einfach.

Wenn Du aber Kinder in die Welt setzt und wenn Du es schaffst, ihnen einen guten Start und gute Ideale mitzugeben, dann lebst Du in ihnen weiter. Und wenn Du es richtig gut hin bekommen hast, dann werden Deine Kinder, es ihren Kindern weiter geben und so fort.

Das ist das wahre Leben, denn es dauert länger, als die erbärmliche Zeit, die uns hier bleibt.

Wenn Du aber nur an Dich denkst, dann wird auch niemand mehr an Dich denken.

Du kannst Dir mit einem Karriere-Leben viele Dinge leisten, aber nicht das, was wirklich zählt.

Im Übrigen ist ein Familien-Leben alles Andere als Resignation und Isolation. Die Familie ist etwas, was einen erfüllt und auch beansprucht. Es bedarf dabei schon wesentlich mehr, als nur Kinder zu zeugen. Und wenn Du es richtig machst, dann bekommst Du mehr zurück, als Du gegeben hast.

Wann hat jemals ein 500-Euro-Schein gesagt, "Ich liebe Dich, Papa/Mama!"

Wenn du das versäumst, war Dein Leben umsonst.

Das System kann nichts dafür. Du machst das System mit Deinen Entscheidungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
10.09.2016, 11:55

Ich meinte mit Resignation eher vor den System oder der Chance etwas auf der Welt zu verändern. Zumindest im großen Stil, natürlich verändern Kinder auch die Welt.

0

Ich finde keiner von beidem so richtig, ich finde du solltest deinen Weg gehen so wie er dir am meisten Spaß hat, denn von Logik hast du nicht viel wenn du dabei unglücklich bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem man es ausprobiert und in sich hineinhört, wie man sich dabei fühlt.

Theorie macht kein leben und zerdenken kostet nur nerven, lebenszeit und stillstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder entscheidet das für sich was er in seinem Leben erreichen möchte, und für was er geschaffen ist. Aber ich glaube diesen Satz kennst du bereits.

Man entscheidet das größtenteils durch die dir Berufswahl. Anschließend an deine eigenen Ansprüche und dann noch an deine Lebensweise. Bist du eher so ein Type der loslassen kann oder bist du eher der ansässige Type. Das sind alles solche fragen, die du dir im Vorfeld beantworten musst bevor du an die größte Frage gehst.
Ist aber eine sehr interessante Frage. Ich hoffe ich konnte sie dir erwartungsvoll beantworten.

MFG- SocialMods ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte das nehmen wo es einem gut geht. Geld ist nicht alles und die Gesundheit kann man nicht mit Geld kaufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erwartest du den das für dein oder mein leben etwas geeignet ist?? 

ich glaub du gehst an die sachen falsch ran.. Mache das was dein gesunder menschen verstand die sagt und kämpfe gegen das system es ist immer schlecht. Sei ein Rebell sonst bist du ein sklave tut mir leid aber so ist das leider heutzutage..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
10.09.2016, 02:07

Und wie kämpft man deiner Meinung nach am besten gegen das System ? 

0

Vielleicht ist es obsolet, in geschwülstigen Buchstabenergüssen pseudophilosophieren zu wollen. 

Vielleicht wär es sinnvoller, zu tun statt zu schreiben. Seinen Mikrokosmos (Familie, Beruf) richtig gut und friedlich einzurichten. Täten das alle, wär's beschaulich und angenehm für und mit allen. 

Gute Nacht, allen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
10.09.2016, 11:54

Was hat das mit Pseudophilosophie oder Buchstabenergüssen zu tun ?

0

Was möchtest Du wissen?