Sollte man der besten Freundin immer die Meinung sagen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Liebe Miami2010, seelenverwandt heisst doch auf keinen Fall, dass du keine eigene Meinung mehr haben kannst!!! Die beste Freundin gefunden zu haben ist wirklich, wenn ich das so nennen darf, ein Gottesgeschenk, trotzdem hat jeder seine eigenen Lebensumstände, ist ein eigenständiger Mensch und immer tolerant und ehrlich, was die beste Freundin betrifft.

Man hat so eine innere, feste Verbundenheit mit der besten Freundin, dass Ehrlichkeit eine der wichtigsten Prämissen sind , der diese Verbindung ausmacht.....stille sein und halten ist wie Lügen und das tut man seiner besten Freundin nie an.

Fazit ist mein Lieblingszitat: Freundschaft ist Ich-Erweiterung. Sie wirft Licht; sie gibt Halt; sie hält den Spiegel vor; sie erzieht; sie lebt aus Glauben und Treue; sie atmet im Gespräch. LG elenore

elenore 08.07.2011, 15:37

Dankeschön für das goldene Sternchen!!

0

ich entscheide das nach wichtigkeit des themas...

bei geschmacksfragen o.ä. unerheblichen themen muss ich nichts ausdiskutieren oder müsste meinung nicht unbedingt heraustrompeten.

bei tiefgreifenden sachen würde ich schon was sagen. allerdings macht der ton die musik und wichtig ist es, seine meinung nur taktvoll kundtun in form von, die sache mal von einer anderen seite beleuchten.

ein no-go sollte sein, dass man nie versucht, dem anderen seine meinung aufzuwingen.

und entwaffende ehrlichkeit, anständig rübergebracht, dürfte keiner wahren freundschaft schaden.

Hallo, also du solltest es ihr sagen,ABER gefühlvoll,denn nur so wird sie es auch verstehen. Wenn du zu ihr hingehst und zum BEispiel sagst: " Man ist das T-Shirt hässlich." Würde sie dasbestimmt verletzen... sag es ihr doch lieber so " Ich finde das T-Shirt passt nicht zu dir,das gestern sah besser aus. Aber es ist trotzdem schön!" Viel Glück! Lg Lilli:)

Unterschiedliche Meinungen zu haben, ist das Salz in der Suppe des Lebens. Nur so, kannst du eine eigene Meinung entwickeln und evtl auch ändern. Eine andere Meinung haben bedeutdet nicht, sich nicht gern zu haben, oft kann es auch ergänzend sein, eine andere Sichtweise...

... immer die wahrheit sagen, das kommt drauf an. In der Regel schon, aber es gibt auch Fälle, da ist es besser den mund zu halten, und es später erklären warum. Ich habe erlebt, daß zwei Frauen gleichzeitig schwanger waren. Eine hatte eine Totgeburt, d.h. das Kind ist im Mutterleib gestorben, und es mußte ein Geburt eingeleitet werden. Frau A fragte mich aber ständig nach dem Zustand von Frau B. ich hätte es nicht übers herz gebracht, Frau A die Wahrheit über frau B zu erzählen. Frau A war mir auch nicht böse, wegen meinen Lügengeschichten.

... wenn es für dich richtig ist, oder besser gesagt, wenn du dir überlegst, ob du Verständis für die Notlüge haben könntest, kannst du das auch verantworten. Nur solltest du dann auch dazu stehen. Wünsch dir alles gute.

Seine Meinung kann man natürlich vertreten - auch gegenüber der besten Freundin.

Aber man sollte das nicht verbissen oder mit erhobenem Zeigefinger tun, sondern in aller Ruhe.

Gerade Reibungspunkte sind doch das Aufregende und Spannende an Freundschaften, sonst wären sie schnell langweilig.

eine echte Freundin kann und muss die Wahrheit vertragen können, sie sollte sogar froh sein, wenn die abf zu ihr ehrlich ist ,sonst wäre sie keine richtige Freundin.Es kommt natürlich immer darauf an ,wie man es rüberbringt....

Es ist immer besser, direkt seine Meinung zu sagen. Natürlich kann man es nicht ausschließen, dass die Person dann verletzt ist, aber man kann das Risiko, dass sie es ist, durch die Art, wie man es sagt, reduzieren.

Wenn du immer ruhig bist, um sie nicht zu verletzen, dann frisst du alles in dich hinein, und irgendwann platzt du dann, weil es nicht mehr geht.

Und dann bekommt es womöglich noch der falsche ab.

Aber gerade unter Freunden sollte man sich die wahrheit sagen können...

Wenn sie so ist wie du sie beschrieben hast auf jeden Fall immer die Wahrheit sagen.

sag ihr trotzdem die wahrheit.

turalo 07.07.2011, 08:55

Man sagt nicht immer die ungeschminkte Wahrheit, auch nicht der besten Freundin. Wenn sie stlz und glücklich über ein neues Kleid ist, macht man das nicht mies, indem man ausruft: "Wie sieht das denn aus!", sondern man verpackt es etwas. Wenn einem etwas mit dem Partner der Freundin nicht gefällt, hält man diese Meinung stets zurück, man verletzt sonst jemanden, an dem einem was liegt. Es ist notwendig, daß man sagt, was man denkt.

"Sage, was Du weißt,

Aber wisse, was Du sagst!"

0

Was möchtest Du wissen?