Sollte man den Medienkonsum von Jugendliche einschränken,wenn ihre Schulleistungen nachlassen?

3 Antworten

Man sollte ergründen, warum die Leistungen nachlassen und da ansetzen. Pauschal den Medienkonsum dafür verantwortlich zu machen halte ich für zu einfach. Selbst wenn die betroffene Person (m/w/d) nichts Anderes mehr macht muss es einen Grund dafür geben und DEN muss man finden und dort ansetzen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

- Welche Medien werden konsumiert und warum?

- Welche Leistungen will man anstreben und warum?

Idealerweise können sich Jugendliche dazu eine Meinung bilden und die Themen mit den Erwachsenen ausdiskutieren. Die Erwachsenen sollen nicht nur fordern, sondern auch fördern.

1

Was soll man dazu finden? Verbot von "Luxusangeboten" und stattdessen Konzentration auf die Schule gehört seit Jahrzehnten zu Erziehung. Nur sollte man es nicht übertreiben. Zuckerbrot und Peitsche.

Das sollte jede Familie selbst entscheiden.

Was möchtest Du wissen?