Sollte man Bordelle verstaatlichen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wäre doch toll, wenn jeder Bordellbesucher seinen Ausweis zur Kontrolle vorlegen müsste. Und natürlich werden sie dann auch noch melderechtlich erfasst.

Und das statistische Landesamt würde dann noch eine Statistik erstellen wer mit wem und wie oft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das letzte, was Sozialisten verstaatlichen! Wenn die auf die daraus fließenden Steuereinnahmen schauen, werden sie sich damit zurückhalten. Denn Wohltaten brauchen Geld und sprudelnde Geld- und Steuerquellen verstopfen auch Sozis nicht so gerne. Wenn die Bordelle verstaatlicht werden, gibt es ja keinen freien und gut bezahlten Verkehr mehr. Da sind ja ruck zuck die Betten alle mit Beamten besetzt (auf staatsärztliche Empfehlung und preisreduziert wenn nicht gar kostenlos) und deren Frauen wundern sich, wenn sie abends fix und fertig nach hause kommen: "Schatz, was habe ich mich heute wieder im Dienste des Sozialismus fertig gemacht!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll man die Damen dann auch verbeamten, damit sie nicht mehr streiken dürfen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Schlimm genug, dass manche damit Geld verdienen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist doch lustig wenn alle Bediensteten ihr 50-jähriges Dienstjubiläum feiern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bordsteinschwalbe mit TöD 13  grins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon, dann käme Bewegung in den Apparat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?