Sollte man bei jedem Unfall 1.Hilfe leisten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

die Ausnahme wird es kaum geben^^ 

Jeder ist zur Hilfe verpflichtet, er muss sich aber nicht selber in Gefahr bringen. 

Du kannst nicht schwimmen, wäre saublöd ins Wasser zu springen - dann müsstest du auch noch gerettet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man sollte in jedem Fall Erste Hilfe leisten, wenn dies erforderlich ist, aber Eigensicherung hat immer Vorrang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erste hilfe bedeutet auch als erstes Notruf zu wählen und die Rettungskräfte herbeizuholen. Wenn ein kleines Sportflugzeug abstürzt ist selten wer informiert. Aber wenn du bei nem normalen Flugzeug bei der Absturzstelle bist ist das wichtigste was du machen kannst, am Telefon den rettungskräften durchgeben was du siehst.

Ob und wo die Maschine brennt, ob du Hilferufe hören kannst (es also noch Überlebende gibt). Wenn du wirklich keinen rausholen kannst, ohne dich in Gefahr zu bringen hat dein Leben natürlich vorrang. Aber ansonsten arsch bewegen und die Leute erstmal da weg holen oder stabilisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder ist zur Hilfeleistung verpflichtet ($323C StgB)
Dennoch gilt Eigenrettung vor Fremdrettung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wichtig ist das du Die Polizei informierst, wenn es die Umstände nicht zulassen das du helfen kannst, ansonsten ist auch das unterlassene Hilfeleistung wenn du nichts machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte sich auf jeden Fall bei der ersten Hilfe nicht selbst in Gefahr bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?