Sollte man bei Bizepscurls Bauch anspannen?

4 Antworten

Der Bauch muss dabei nicht total übertrieben angespannt werden, aber man sollte bei der Übung nicht mit dem Oberkörper “helfen“, indem man ihn z.B. nach vorne und hinten mitbeweget. Daher braucht man im Stehen immer eine gewisse Grundspannung im kompletten Rumpf. Dein Freund hat also nicht Unrecht.

Hallo fabi! Du wirst bei keiner Übung lasch an den Geräten hängen eine gewisse Körperspannung ist immer da. Auch weil unbemerkt viele kleine Deiner über 600 Muskeln mit im Spiel sind

Spannt man dabei den Bauch an so ist das die Quadratur des Unfugs.

Nimmt Dir auch Kraft und Konzentration von der eigentliche Übung weg

Viel Erfolg

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

Spanne den Bauch nicht extra an, aber eine gute Körperspannung ist wichtig, wenn du Curls im stehen machen möchtest.

Beim Bauchtraining oft Rückenschmerzen?

Ich mache seit einiger Zeit Home Workouts für Bauch Beine Po. Bei den Übungen für Beine und Po gibt es eigentlich keine Probleme (außer dass ich immer das Gefühl habe dass ich an meinem Po nix merke vom Training sondern nur an den Beinen).

Das Bauchtraining macht mir allerdings wirklich Probleme. Egal um welche Bauchübung es geht (ich hab schon sehr viele probiert, aber bei keiner will es wirklich klappen), ich merke die Belastung immer nur im Rücken durch ein unangenehmes Brennen. Im Bauch merke ich nach dem Training nicht den leisesten Muskelkater, als hätte ich die Muskeln nie betätigt. Ich hab schon mit diversen Sportlern gesprochen und alle sagen, ich müsse mit den Bauchmuskeln trainieren, ich würde den Rücken belasten statt dem Bauch und müsste lernen meinen Bauch anzuspannen. So im Stehen geht das auch, aber sobald ich liege oder eine Übung mache kann ich meinen Bauch nicht mehr bewusst anspannen, dann fühlt es sich immer an als wären gar keine Bauchmuskeln vorhanden. Kann mir wer helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?