Sollte man aufdringliche Bettler Geld geben?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte auch mal so einen aufdringlichen Mann der Rosen verteilt hat und Geld wollte,weil sein Kind ebenfalls schwer krank sei und operiert werden sollte. Ich hab verneint,ihn ignoriert und bin weiter gegangen und dann wurde ich von ihm lautstark beleidigt.Selbst wenn ich den Bettlern etwas zu essen kaufe,ist mir schon passiert,dass sie das Essen und den Saft vor meinen Augen einfach in den Müll geworfen haben. Also lasse ich es am besten einfach ganz,da können die mir noch so viele Geschichten erzählen oder Bilder zeigen.

Nein. Da hinter stehen Männer die das Geld einsammeln. Mittlerweile sind sie sogar so dreist und betteln an den Türen hier in den Dörfern. Weise sie drauf hin dass aktives Betteln nicht erlaubt ist. Eine war so hartnäckig und ich dachte sie klaut mir gleich die Tasche da habe ich die Polizei gerufen. In Deutschland muss niemand verhungern. Ich arbeite für den Mindestlohn und musste mir bereits von einem Bettler anhören ich wäre egoistisch und reich weil ich in der Stadt Nudeln vom Asiaten gegessen habe. Da hört es bei mir auf. Wenn jemand da sitzt und bettelt kaufe ich ihm manchmal ein Brötchen. Du glaubst nicht wie viele es einfach weggeworfen haben. Ganz vorne weg solche Frauen.

Also genau kann man das ja njcht wissen. Aber naja ganz ehrlich ist schon bissxhen komisch ich meine wenn die ganz dringend geld fuer rine op brsucht findet man es auf anderen wegen und ist furr das kind fa anstatt da rum zu betteln. Verstehst du was cjh mein. Ich denke das mjt der op ist nur eien sache die mitleid erregen soll. Was fuer ein bild war es denn? Also nach was fuer eine op sah das aus? Jedenfalls wir gesagt besonders solche aufdringlichen sind glaub ich die die es wegen anderen sachen brsuchen. Mach es mach intuation. Und was ich immer mache : anstatt geld ein warmes essen odrr so geben . Jetzt also nicht in dem fall wo die geld brauchte fuer ne op aber so welche die da runsitzten und so ja.

Kann der Bettler bestraft werden (BETRUG!)?

Ich gehe durch die fussgängerzone und ein bettler spricht mich an und sagt er braucht Geld für sein blindes kind (wo neben ihm sitzt). Ich gebe das Geld und er geht DIREKT (!) in dem nächsten super markt ein kleinen schnaps kaufen (underberg) mit den geld!!!!

Ist das jetzt Betrug? Kann ich ihm anzeigen? Ich finde schon!

...zur Frage

Wie wäre Jesus einem Obdachlosen begegnet?

Es zeigt sich zunehmend immer wieder an touristischen Orten, dass aggressiv um Spenden gebettelt wird, so habe ich es wieder im Urlaub erfahren können. Dabei habe ich immer wieder das Problem, richtig einschätzen zu können, ob es sich dabei um organisierten Bettlerbanden oder ernsthaft um Leute in Not handelt. Nun meine Frage: Wie wäre Jesus diesen Menschen gegenüber getreten, denn äußerlich ist es nicht gleich zu erkennen? Wäre Jesus in bedingungsloser Barmherzigkeit und Nächstenliebe zur Spende bereit oder hätte er alternative Handlungen vorgezogen?

...zur Frage

Wie viel nimmt ein Obdachloser täglich beim Betteln ein?

Hat vllt damit jemand Erfahrungen gemacht ?

Mich interessiert das iwie.

Wenn die jz z.B gar nichts kriegen was machen sie dann ? 

...zur Frage

Wie soll ich auf ausländische Bettler reagieren, die an der tür klingeln und Geld wollen?

Hey. Also, in diesem Monat klingelte gerade schon zum 2. Mal ein ca 20 jähriger Ausländer (türke o.ä.) an unsrer Haustür, der mir einen handgeschriebenen Zettel vor die nase hielt, in dem was drin stand wie zb dass ich für die Familie spenden soll. Ich habe ihn beide male weggeschickt, aber ich hab das gefühl, dass dieser Typ wieder kommt. Außerdem glaube ich ihm nicht. Ich weiß trotzdem nie so richtig, wie ich reagieren soll. Und was soll ich tun, wenn dieser Mann wieder klingelt ? Danke im Voraus:-)

...zur Frage

Kinderbetreuung (Baby) bei Zahn-OP der Mutter durch Vater, wer bezahlt? Vater krank?

meine Frau ist im Erziehungsurlaub und ich bin arbeiten.

Sie bekommt bald einen Weisheitszahn gezogen, nach so einer OP wird sie ja sicher nicht in der Lage sein, unsere Tochter (8 Monate alt) zu betreuen und braucht auch mal Ruhe.

Kann ich dann "Kind-Krank" machen , bekomme ich da eine Krankschreibung ohne weiteres oder wie löst man eine solche Situation?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?