Sollte man auf Windows 10 upgraden oder bei Windows 7 bleiben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also im großen und Ganzen kann man sagen das kann man machen wie ein Dachdecker.

Was man beachten sollte :

Win 7 unterscheidet sich vom Desgin und Struktur in machen Teilen leicht und in anderen wieder stark von Win 10. 

Darum sollte man sich hier im klaren sein sollte ein Update vollzogen werden muss ich mich neu eingewöhnen will ich das ja / nein habe ich die Zeit und tu ich mir in solchen Sachen leicht oder bin eher ein gewohnheits Tier.

An sich unterscheiden sich die beiden Betriebssysteme vom Leistungs Standpunkt aus in keiner Weise.

Einzig und allein das es Win 10 nur noch in der 64 bit Version gibt sollte man anmerken dies ist jedoch ein Vorteil für jeden Anwender.

Sollte Sie im Moment das Update noch kostenlos erhalten haben Sie 3 Möglichkeiten:

1. ein Update auf Win 10 durch zuführen 

2. Ein Installations Medium erstellen um Punkt 1 später mal durch zu führen.

3. Oder ein externes Medium zum testen erstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutze noch Windows 8.1 aber werde eventuell auch bald mal zu Windows 10 wechseln. Wie Dir bereits gesagt wurde, gibt es vom Design her einen großen Unterschied im Vergleich zu Windows 7. Dieser hatte mich schon gestört, als ich von Windows 7 zu Windows 8 gewechselt habe.

Der größte Unterschied war meiner Meinung nach der fehlende Start-Button und die hinzugefügten Kacheln. Windows 8 und Windows 10 sind aber deutlich leistungsfähiger als Windows 7.

Du kannst Dir den Start-Button wieder zurückholen. Wenn Du die Kacheln nicht benutzen möchtest, kannst Du mit dem selben Programm welches den Start-Button zurückholt einstellen, dass beim hochfahren des Computers direkt der Desktop anstelle der Kacheln angezeigt wird. Seit Windows 8.1 kann man das auch ohne Anwendung deaktivieren.

Das ganze ist mit dem kostenlosen Programm Classic Shell möglich. Nachdem Du dir das Programm heruntergeladen und installiert hast, wird Dir direkt wieder der Startbutton angezeigt, mit den selben Einstellungen und Möglichkeiten wie man ihn aus Windows Vista oder Windows 7 kennt.

Wenn Du einen Rechtsklick auf den Startbutton machst, kannst Du noch weitere Einstellungen vornehmen.

Du kannst dir das Programm hier kostenlos herunterladen: http://www.classicshell.net/

Das mit den sensiblen Daten ist korrekt. Du kannst dem mit dem kostenlosen Programm O&O ShutUp10 jedoch entgegenwirken: https://www.oo-software.com/de/shutup10

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo! Ich hab bis jetzt über 10 Systeme mit Win 10 eingerichtet. Alle liefen einwandfrei! Sogar ein SIEBEN Jahre altes Laptop von Medion läuft damit spitzenmässig!

Und JA! Microsoft greift massenhaft Daten über Dich ab. Das ist der Preis, alldieweil MS hatte noch nie was zu verschenken und wird es auch in Zukunft nicht tun. Insoweit ist es dasselbe wie bei Google & Apple, die es schon immer so gemacht haben. Kein Schwein fragt danach, weil keiner auf Handys verzichten will und kann. Win 7 ist auch endlich, es führt eh kein Weg drumherum.

Du kannst in den Privatspäreeinstellungen vieles abstellen, es gibt dafür inzwischen diverse Tools. Beim Einrichten von Win 10 gibt es auch einige Fallen, die man vermeiden kann. Z.B. ist es keineswegs notwendig, das LOKALE BENUTZERKONTO mit einem Microsoft Account zu verbinden! Man wird da nur hingelotst, wenn man die Dialoge nicht aufmerksam liest und es nicht ablehnt.

Ich traue den ganzen "Tricks" genau so weit, wie ich Bill Gates werfen kann. Es ist inzwischen nun mal so, dass wir von vorne bis hinten erfasst, beobachtet und durchleuchtet werden. Wer sich noch Illusionen macht, möge weiter schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte? Ich denke nicht.

"Never change a running System"

Win7 läuft extrem stabil und zuverlässig und ich persönlich sehe keinen Grund warum man wechseln sollte.

Grade als Heimanwender ist es völlig egal welches OS man benutzt, denn die Anforderungen, was man damit wohl so tun will, würde sogar WinXP noch locker abdecken. ;-)

Also mach was du für richtig hältst, letztendlich ist es nur eine kosmetische Sache....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benadar
15.02.2016, 10:07

An der Haltung ist auch nichts falsch. Mir persönlich war Win 7 irgendwann zu "altbacken". Ich hab neulich nochmal ein XP-System hergerichtet, nur zum Tippseln ohne Netzanschluss. War das alles so einfach damals, ich trauere dem auch noch hinterher.

0

Ja absolut zu empfehlen hast du ein Smartphone dann haben die deine Daten schon also was solls  . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe es Gemacht und bin zufrieden mit win10

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?