Sollte man auf die Meinung anderer hören oder nicht?

14 Antworten

Kommt drauf an, worum es geht.

Aber generell, würde ich sie fragen, warum sie so denken. Wenn du es nachvollziehen kannst und es dich überzeugt, dann würde ich denke ich schon darauf hören (außer vielleicht, dein Gewissen, das Gesetz oder die Menschenrechte oder so sind dagegen).

Wenn du es nicht nachvollziehen kannst, würde ich noch länger mit ihnen darüber reden, ihnen deine Meinung erklären und begründen und dann nochmal schauen was du machst. Wenn dich ihre Meinung dann immer noch nicht überzeugt, würde ich bei deiner eigenen bleiben (außer natürlich es verstößt gegen die normale menschliche Moral, das Gesetz oder die Menschenrechte).

Was ich übrigens mit der Moral / dem Gewissen, dem Gesetz und den Menschenrechten meine, ist, dass wenn du oder andere dir einreden, einen Massenmord zu begehen, dann solltest du das NICHT TUN, egal was andere oder du selbst dir für "gute" Gründe dafür aufzählen.

Ich glaube zwar nicht, dass du sowas vorhast, aber man muss ja sicher gehen.

Vielleicht kennst du das Sprichwort "Wissen ist Macht." 90% aller Probleme die jemals in deinem Leben entstehen, entstehen meist aufgrund von mangelndes Wissen. Das zu verinnerlichen kann wirklich irre mächtig sein.

Die Wahrheit ist: Ein Mensch mit mangelndes Wissen ist verloren. Denn er weiß nicht, wie er mit Situationen umgehen soll um mehr Erfolg zu bekommen. Doch ein Mensch der bestimmte Situationen bereits kennt und weiß wie er sich darauf zu verhalten hat, wird völlig anders reagieren. Für ihn wird es kein großes Problem mehr darstellen, einfach weil er weiß was zu tun ist.

Ein Beispiel: du lernst eine Frau kennen und sie wirkt auch sehr interessiert. Doch plötzlich meldet sie sich einfach nicht auf deine Nachrichten. Die meisten Männer die keine Ahnung über eine solche Situation haben, würden in 90% aller Fälle Panik kriegen. Sie würden ihr nochmal schreiben und dann nochmal und wenn sie sich dann nicht meldet, rufen sie sie an. All das wirkt irre verzweifelt und bedürftig.

Doch ich kenne bereits diese Situation, glaubst du ich würde da Panik kriegen? Wohl kaum. Ich hätte das nicht einmal nötig. Wenn die eine nicht zurück schreibt, schreibe ich eben mit der anderen weiter und schau einfach was sich ergibt oder tu etwas anderes, das mich erfüllt und mit Spaß macht. Ich fange auch nicht an ihr hinterher zu telefonieren, denn wenn sie beschäftigt ist, ist sie eben beschäftigt. Entweder sie meldet sich rechtzeitig wieder und man geht eventuell einen Schritt weiter oder eine andere wird es tun. 

Warum tu ich das? Ganz einfach weil ich WEIß, dass eine Frau die ich gerade erst kennen gelernt habe NIEMALS die höchste Priorität in meinem Leben haben sollte und KEINE Frau der Welt werde ich lieben bevor sie mir überhaupt gezeigt hat, dass sie mich mag und das sie es wert ist. 

Aber das ist nicht der einzige Grund aus dem ich das tu. Sollte es eine Frau sein, mit der ich bereits in einer Beziehung bin, weiß ich auch, dass jeder dennoch sein eigenes Leben hat und es manchmal nun einmal so ist, das man auch mal beschäftigt ist. Deshalb nehme ich sowas auch nicht sofort persönlich.

Aber vor allem weiß ich, dass die Kontrolle über eine Beziehung immer derjenige hat, der sie am wenigsten braucht. Würde ich ihr demnach hinterher schreiben und telefonieren, würde ich die Kontrolle über das Verhältnis verlieren, denn nun brauche ich sie mehr als sie mich.

Merkst du es wie mächtig Wissen sein kann? Je mehr Wissen du dir aneignest um deine Situationen besser bewältigen zu können des do besser ist es für dich. Deshalb ist es nicht gerade doof sich mehrere Meinungen hinzu zu ziehen. Genau wie Hanry Ford einmal sagte: "Ich Checke jedes Angebot. Es könnte das Angebot meines Lebens sein."

Natürlich ist nicht jedes Wissen richtig darum sind Fehler auch Menschlich und oft unvermeidlich. Doch auch aus diesen lernt man :)

@ StasStas

Das kommt immer auf die Entscheidung an, die du treffen willt oder musst.

Manchmal kann es hilfreich sein, wenn man sich andere Meinungen anhört und darüber nachdenkt, ob sie evtl. recht haben könnten.

Aber letztdendlich solltest du deine eigene Meinung haben und die auch vertreten, sonst wirst du wie eine Fahne sein, die sich nach dem Wind dreht.

Menschen die keine eigene Meinung haben und immer nur das tun, was andere für richtig halten, die werden auch gerne leicht ausgenutzt und nicht ernst genommen..

Sind wirklich alle Menschen gleichviel wert?

Hallo Leute,

mich würde eure Meinung zu diesem Thema interessieren. Aber bevor ihr meine Frage beantwortet, solttet ihr euch meine Meinung durchlesen. Gerne dürft ihr diese auch kritisieren.

Ich bin mittlerweile 20 Jahre alt und seitdem ich mich erinnern kann, wurde mir immer beigebracht, dass alle Menschen gleichviel wert sind, unabhängig von ihrer Ethie,Relegion oder Sexualität. Im Grunde genommen stimmt das ja eigendlich. In der Realität ist das aber ganz anders.

Im wahren Leben haben Menschen die Macht oder Geld haben das Sagen. Sie sind mehr Wert und können sich eigendlich alles erlauben. Das war schon immer so und wird auch immer so sein. Ein kurzes Beispiel:

König Ludwig XVI. war König von Frankreich und hatte somit viel Macht. Er kontrollierte die Staatskassen und kommte mit dem Geld machen was er wollte. Er wusste, dass sein Volk litt und das Geld viel nötiger hatte, es war ihm aber egal. Er lebte bis zu seinem Tod ein verschwenderisches Leben. Sein Leben war mehr wert als das Leben von Millionen anderer Menschen.

Man könnte jetzt sagen, das dies vor 200 Jahren geschehen ist und wir in einer anderen Zeit leben. Aber auch heute gibt es Menschen, die wie Ludwig leben und sich alles erlauben können. So funktionert die Welt nun mal. Dies ist aber nicht der Grund, weshalb ich der Meinung bin, das nicht alle Menschen gleichviel wert sind.

Ich war trotz dieser Ungerechtigkeiten lange Zeit der Meinung, das alle Menschen gleichviel wert sind. Aber desto älter ich wurde, desto mehr Menschen traf ich. Und mir ist aufgefallen das wir Menschen uns wirklich sehr von einander unterscheiden.

Es gibt Menschen die durch ihre Taten wirklich großes vollbracht haben. Und es gibt Menschen die viel schlechtes getan haben. Manchmal stelle ich mir in meinen Gedanken vor,das 2 Menschen vor mir stehen. Einer von denen wird sterben und ich darf entscheiden wer überlebt. Eigendlich müsste mir die Entscheidung schwer fallen, weil ja eigendlich alle Menschen gleichviel wert sind. Die Entscheidung fällt mir aber eigendlich immer leicht.

Ich gebe jedem Menschen den ich treffe automatisch einen wert. Für meine Mutter wäre ich bereit Tausend Menschen Leben zu opfern, ohne ein schlechtes Gewissen zu kriegen. Auch wenn ich zwischen zwei Menschen entscheiden müsste, die ich nicht kenne. Ich würde allein durch das äußere betrachten abwegen wer von den beiden sympatischer rüber kommt bzw von wem ich das Gefühl habe, das er ein guter Mensch ist und mich dann entscheiden.

Was meint ihr? Wie ist eure Meinung ?

...zur Frage

Warum wollen manche Menschen einen was aufzwingen?

es gibt immer wieder menschen, die azeptieren es nicht, wenn jemand seine eigene meinung hat.. undwollen einen ihre meinung aufzwingen selbst wenn man hundert mal sagt das man nix mehr hören will und seine eigene meinung hat. warum können manche einfach nicht locker lassen?!

...zur Frage

Wie entstanden Menschen wirklich?

Von Gott? oder doch von den Affen? Woher sonst? Wäre interessant eure Meinung zu hören.

...zur Frage

Gehört der Islam eurer Meinung nach zu Deutschland?

Hi,ich wollte nur mal so eure Meinung dazu hören ich starte auch hier mal eine kleine umfrage. Meiner Meinung nach tut er es nicht aufgrund der Kulturunterschiede.

...zur Frage

Wieso ist Männern die Penisgröße so wichtig?

Ich bin ein Mädchen und wollte schon immer wissen, wieso Männern/Jungs die Größe ihres Gliedes so wichtig ist. Zum Beispiel werden Leute mit einem kleineren Penis oft ausgelacht - Wieso? Ich meine, jeder Penis hat eben einen anderen charakter, ist das nicht normal? Ich als Frau würde ehrlich gesagtvkeinen Wert darauf legen, wie groß der Penis meines Mannes ist. Ich würde ihn so wunderbar finden, wie er ist. Und ich glaube, jede Frau sollte das Glied so lieben, wie es ist (ich will jetzt keknen stolz verletzen, nicht falsch verstehn). Also ich will jetzt nicht vom Thema abweichen, ich würde immernoch gern die Meinung eines Mannes hören :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?