Sollte man als CSGO Anfänger "Wettkampf" spielen?

7 Antworten

Kommt drauf an, ob du schon in gewissen Maßen das Aiming beherrschst, da es doch sehr unterschiedlich zu anderen bekannten Egoshootern ist. Sollte das nicht der Fall sein empfehle auch ich, dass du vorerst Wettrüsten oder Deathmatch spielen solltest, da du sonst 4 anderen Dudes das Game versauen könntest und die werden auch gern mal ausfallend. Ansonsten kann ich dir auch die community-server sehr empfehlen, da hier einige witzige mods und maps verfügbar sind und wenn das "lernen" Spaß macht, dann geht es gleich viel schneller :) Des weiteren gibt es auch YouTube tutorials in denen die wichtigsten Basics erklärt sind in wenigen Minuten. Dranbleiben und die Ohren steif halten !

 

LG 

Ich würde dir für den Anfang eher Casual bzw. Wettrüsten ect. empfehlen da du dich in diesen Modis einüben kannst und dein Aiming verbesserst.

Aber es spricht nichts dagegen einmal im Wettkampf reinzuschauen wenn du denkst das du gut genug bist :)

Kann ich nicht zustimmen. Von Casual würde ich als Anfänger die Finger lassen. Dauerhafte head armor, 10 Spieler auf jeder Seite, Geld von Frags werden fürs Komplette team gegeben und wenn ich auf meine Ban liste schaue sehe ich das in jedem Spiel durschnittlich einer nen vac drinnen hängen hat.

Da Casual falsche werte vermittelt, sowie einfach kein Spaß macht, würde ich gerade als Anfänger lieber direkt MM oder Deathmatch spielen.

0

Spiel 30 Minuten Deathmatch und fange sofort mit Wettkampf an. Dabei solltest du die Basics lernen, deine Fehler korrigieren usw. Nach 500 Matches solltest du Global sein. Meine Empfehlung : Deinstalliere es jetzt.

Was möchtest Du wissen?