Sollte man als "Alien" Fan alle Filme gesehen haben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bin selber großer Fan der Reihe und muss sagen, es ist sehr subjektiv, ob ein Film gut oder schlecht ist. Ich fand alle Teile recht gut. Klar gibt es eine persönliche Reihenfolge, aber generelle finde ich es am besten sich einfach alle Teile nacheinander in chronologischer Reihenfolge an zu sehen. Dann hat man nciht nur die Atmosphäre, sondern auch eine schön lang anhaltende Geschichte dazu.

Übrigens wenn Du wirklich die GANZE Reihe schauen willst, solltest Du mit den Predator Filmen anfangen. Die gehören ja auch dazu. Ich empfehle die Reihenfolge

Predator 1-2, Predators, AvP 1-2, Prometheus, Alien 1, Alien Isolation, Alien 2-4

Dann hast Du die aktuelle Chronologie komplett. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja man kann sich ruhig alle ansehen. Aber der erste ist mit Abstand der Beste. Der zweit geht auch noch. Die anderen sind nicht so gut aber ansehen kann man sie sich mal. Sie sind okay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon Aliens - Die Rückkehr nach 20 Minuten ausgemacht. Der erste Film war superb. Der Effekt der Fortsetzung war für mich vergleichbar wie bei Highlander, wo ich auch nach 20 Minuten den zweiten Teil abgeschaltet habe. Unguckbar für mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DRPEPPER212
05.02.2017, 10:52

ich fand aliens - die rückkehr sogar besser als der erste

0
Kommentar von MeisterEder1982
05.02.2017, 11:54

Der 2. Teil ist meiner Meinung nach ein Paradebeispiel einer gelungenen Fortsetzung. Aber ist natürlich Geschmackssache. Lg

0
Kommentar von Flimmervielfalt
05.02.2017, 12:34

Nee, finde ich nicht. Der erste ist ein total atmosphärischer Science-Fiction-Film in den zunehmend der Grusel Einzug erhält. Der zweite Teil hingegen beginnt bereits total billig mit offensichtlich wiederverwendeten Setpieces und ist erzählerisch so undicht wie ein Sieb. Käsige Handlung und unglaubwürdige Charaktere. Atmosphärisch war es direkt ein Schuss in den Ofen und als dann auch noch offenbar Szenen aus dem ersten Teil direkt recycled wurden, war auch hier für mich nach 20 Minuten Schicht im Schacht. Ich verstehe nicht so ganz, was mit dem Film nicht stimmt, aber irgendetwas stimmt mit ihm nicht. Vor paar Jahren versuchte ich mir die Reihe chronologisch zu Gemüte zu führen, begann mit „Prometheus“, den ich immerhin moderat fand, ging über zu „Alien“ den ich atmosphärisch gesehen wirklich grandios empfand….ja und dann wollte ich eigentlich noch die übrigen Teile schauen, aber bereits „Aliens – Die Rückkehr“ machte mir einen Strich durch die Rechnung. Alles wirkte auf mich wie ein billiger Abklatsch des ersten Teils. - Meine Meinung halt.

0

also ich bin der meinung das man sich als echter fan auch die "schlechten" teile anngucken sollte. einfach um mehr hintergrundwissen zu haben und sich selbst eine meinung bilden zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die anderen Teile auch sehenswert.......selbst die beiden Alien vs Predator und auch Prometheus gehören so gesehen dazu......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übrigens: Nach den "Alien"-Drehbüchern wurden durch Alan Dean Foster auch die Romane geschrieben. Und es gibt noch eine "Alien"-Reihe, geschrieben u.a. von Steve Perry und Robert Sheckley, in denen es so etwas wie eine Parallelhandlung gibt.

LG metalfreak311

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alien 3 ist ein cooler Horrorfilm.

Alien 4 ist...merkwürdig. Aber nicht schlechter als Alien 2, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich liebe das Alien Universum auch, finde aber die ersten 3 Teile am besten, am "originalsten". Der ganze Rest ist für mich Aufguss. Und Alien vs Predator hätte man besser machen können, da ich die Entstehung der Grundidee schon ganz witzig fand.

Angucken kann man sich aber schon alles.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?