Sollte man ab 16 wählen dürfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin der Ansicht, dass das Wahlalter mit 18 völlig ausreicht.

Bei Kommunalwahlen könnte man vielleicht mit 16 beginnen, damit das Interesse am Geschehen in der Gemeinde und an politischen Entscheidungsprozessen auf kommunaler Ebene geweckt wird und sich so eventuell mehr junge Menschen für Probleme vor Ort engagieren.

Nein und ehrlich gesagt würde ich auch den Größtteil der Leute von den Wahlen ausschließen. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass mehr als 90% der Wähler nichtmal ansatzweise in das Parteienprogramm geschaut haben.

Es wird oft aus völlig lächerlichen Gründen eien Partei gewählt. Die einen machen ihr Kreuz bei der CDU, einfach nur weil sie es schon immer gemacht haben.

Würde das Volk über alles frei entscheiden können, wäre Deutschland schon am Ende. Der Größtteil denkt viel zu engstirnig und kurzfristig und meint auch noch absolut im Recht zu sein.

Bis 21 gilt bei Straftaten Kinder-Jugendliche, da von verringerter Einsichtsfaehigkeit ausgegangen wird.

Aber umgekehrt ab 16 genug.Einsicht, um zu wählen. 

Passt irgendwie nicht ganz.

Nein auf keinen Fall!
Wahlen sind sehr verantwortungsvoll!
Ab 16 da bekommen wir sofort den 3. Weltkrieg

Jap.. Ich bin 16 und hab nen haufen gleichaltriger freunde, die mehr ahnung von politik haben als manche erwachsene

ist das schwer? ^^

0
@IchKannsHalt2

.und es gibt auch sehr viele jugendliche denen geht das alles am A... vorbei. ich finde mit 18 ist noch früh genug

1

Was möchtest Du wissen?