Sollte Iran tatsächlich Israel angreifen, würde das den 3. Weltkrieg auslösen?

4 Antworten

Der Iran würde Israel nicht angreifen, aber es sieht so aus das sich USA, Saudi-Arabien und Israel Mahl wieder gegen den Iran richten und ihn somit angreifen! Dies können Sie tun indem Sie wieder Mitglieder iranischer Stämme umbringen oder so. Dies taten sie vor paar Jahren schon, da wendete sich der Präsident von Iran (damals noch der vorliegenden Präsident) an ihnen und drohte den fals sie dies wider machen sollten, würde Iran ihnen den Krieg erklären. (meiner Meinung nach auch zurecht) In dem Fall würden Russland und China Iran unterstützen. Zudem hat sich die USA viele Feinde gemacht, die sich wahrscheinlich gegen USA erreichten würden.

Nein , wenn Israel als eine Waffe gegen den Iran anstatt Raketen, Bomben u. ... die Oppositionsgruppen benutzt, wie z.B. die Volksmujahedin oder den Sohn von Schah oder ... Massour Rajavi sagte ein mal; das Regime ist auf die Beine geblieben, weil der Westen ihn dafür unterstützt, Sollte jemand z.B. Marjam Rajavi unterstützen, bleibt nichts von Khameneis System übrig. Denk ich.

Gut erklärt 

0

Könnte einen regionalen Krieg mit ABC-Waffen auslösen. An einer globalen Vernichtung wäre keiner interessiert, dass würde auch die "Bonzen" treffen.

Das würde katastrophale Folgen haben. Deutschland wäre auch betroffen. Amerika würde nämlich Partei für Israel ergreifen und Deutschland MUSS als NATO STAAT Amerika helfen 

0
@WeltSaal

Schon richtig, Deutschland müsste Soldaten und Waffen schicken. Aber an einen Krieg in der nördlichen Hemisspäre wäre niemand interessiert.

Wer schießt schon auf sein eigenes Geld?

0

Würde der Iran von der USA angegriffen, wenn tatsächlich Atombombe(bzw.Rakete) in Israel fällt?

...zur Frage

Wann wird Israel gegen Iran und Hisbollah kämpfen?

Israel hat sich die letzten Tage auf einen Krieg mit Iran und Hisbollah vorbereitet. Die Vorbereitungen sind nun beendet. Ein Sprecher sagte:" was Israel im 2. Libanonkrieg in 33 Tagen geschafft hat, schafft es jetzt in 48-60 Stunden". Außerdem hat Israel von der BRD vor kurzem 3 neue U Boote bekommen(die Israel mit Atomwaffen bestücken kann). Auch die Hisbollah hat in Syrien an der Seite von Russland und Iran eine Menge dazugelernt und wird nach wie vor vin Assad und Iran unterstützt. Iran strebt es an, durch den "schiitischen Halbmond" de facto an der Grenze zu Israel zu sein, unter anderrm mit der Hilfe von Assad, Hisbollah und Hashd Al-Shaabi. Dann wäre ein Krieg zwischen Iran und Israwl nur eine Frage der Zeit. Übrigens hat Israel die Beziehung zu Saudi-Arabien heimlich verbessert. Ein saudischer Kronprinz war vor kurzem in Israel. Auch Saudi-Arabien sieht Iran als Erzfeind. Saudi-Arabien hat vor kurzem von Russland S400 bekommen. Alle Beteiligten sind für einen Krieg bestens gerüstet. Wer würde den Krieg gewinnen: USA/Israel/Saudi-Arabien oder Iran/Assad/Russland/Hisbollah?

...zur Frage

Können Amerika, Israel und Saudi-Arabien den Iran in die Schranken weisen?

...zur Frage

Was sagt ihr dazu, dass Iran jeden Tag Israel mit der Vernichtung droht?

Und Iran unterstützt die Hisbollah und Hamas. Ist die Existenz von Israel gefährdet?

...zur Frage

Wird es bald einen großen Krieg geben?

Guten Tag!

Es war ja von Anfang an klar, dass IS eine Kreation von USA und die Verbündeten (Saudi Arabien, Großbritannien usw) war, um die Lage im nahen Osten zu schwächen und anschließend gegen den Iran zu kämpfen. Die jetzige Situation ist sehr angespannt. Assad, der Iran und Russland gegen USA, Saudi Arabien, Israel und Großbritannien. Ich habe beide Seiten gehört. Herr Khamenei möchte nicht nachgeben und USA auch nicht. Wie ernst ist nun die Lage und wird laut Experten zu einem Krieg kommen?

Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Wie gefährlich ist Iran für Israel?

Iran hat großen Einfluss in Syrien, Libanon, Irak, Libyen. Iranische Truppen sind gerade in syrischen Teil von der Golanhöhe, unter dem Vorwand den IS zu bekämpfen. Gemeinsam mit der Hisbollah nähern sie sich immer mehr an Israel. Iran ist fest entschlossen Israel von der Landkarte zu entfernen. Iranischen Revolutions Garden wollen sich nah an Israel etablieren. Bislang lieferte der Iran der Hisbollah Waffen übers Meer oder über den Flughafen in Damaskus. Bald könnten Raketen den Libanon auf dem Landweg erreichen – Israel könnte Lieferungen dann kaum noch verfolgen und notfalls – wie in der Vergangenheit wiederholt geschehen – mit einem Luftschlag werden. Hisbollah-Führer Hassan Nasrallah deutete Konsequenzen an: Der nächste Krieg werde sich nicht auf den Libanon oder Syrien beschränken, sondern „Tausenden, vielleicht gar Hunderttausenden Kämpfern aus der gesamten arabischen und islamische Welt die Gelegenheit geben, mitzukämpfen“. Das ist keine leere Drohung: In Syrien kämpfen rund 30.000 schiitische Freiwillige aus Pakistan und Afghanistan, die die Hisbollah ausbildet, ausrüstet und zu neuen Milizen formiert hat. Im Iran steht steht die Hashd Al-Shaabi bereit. Israel ist mit diesen Sorgen nicht allein. Jordanien – ein enger Verbündeter von Irans Erzfeind Saudi-Arabien – will auch keine Hisbollah-Präsenz an seiner Nordgrenze. Die würde es Teheran erleichtern, das haschemitische Königreich zu destabilisieren. Folglich kooperieren Jerusalem und Amman immer enger. Israel stellte Jordanien Kampfhubschrauber zur Verfügung und füttert die königlichen Geheimdienste mit wichtigen Informationen. Laut arabischen Medienberichten koordinieren beide Staaten auch diplomatischen Druck auf Moskau, damit Russland hilft, Irans Pläne in Südsyrien zu vereiteln. Aber Israel hat doch Atomwaffen, den besten Geheimdienst der Welt, High-Tech Waffen und die USA als Schutzmacht. Iran hat aber auch China und Russland. Man darf auch nicht vergessen, dass die USA zur NATO gehört. Die NATO MÜSSTE in diesem Fall USA/Israel helfen. Was meint ihr? Steht in paar Jahren der 3. Weltkrieg an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?