Sollte ich zu 100% sein,damit die Psychologin eine bessere Diagnose stellen kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meintest Du "Sollte ich zu 100% offen & ehrlich sein,damit die Psychologin eine bessere Diagnose stellen kann?"

Unbedingt - erzähl Deiner Psychologin wirklich alles ... von Deinen Suizidgedanken, Gefühlen / Gedanken über Dich, Deinen Körper ... Dein Unbehagen in der Öffentlichkeit zu essen ... etc ... damit Du professionelle Antworten erhälst (denn Dr google ist der denkbar schlechteste Arzt und hier bei gf findest Du sie ebenfalls nicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
17.11.2016, 18:18

Merci für den Stern :)

0

Ich erkenne in deiner Schilderung keine histrionische Persönlichkeitsstörung. Nicht im Geringsten.

Abgesehen davon kann nur ein ausgebildeter Psychotherapeut so eine Diagnose stellen.

Wenn das jeder könnte, würden die keine 10-11 Jahre harter Ausbildung brauchen und man würde ihnen keine 85+€/50min dafür zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich leide an einem Borderline persönlichkeitsstörung. Ich kann dir aber sagen das man das erst ab 18 diagnostizieren kann, falls du noch unter 18 bist. 

Ich persönlich finde es gibt zwei seiten. Auf der einen seite finde ich, muss man nicht immer für alles eine diagnose haben. Viele wollen halt einfach diagnosen haben usw. 

Aber auf der anderen seite war es für mich sehr wichtig, weil ich überalle meine psychischen krankheiten nachlese um micj selber mehr zu verstehen. Abef auch dagegen wissen wie ankämpfen. 

Aber ich finde erst dann, wenn es einen wirklich sehr belastet wichtig. Und mich belasten die jeden tag und immer. 

Wenns dir hilft darüber zu reden kannst du mich gerne anschreiben. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach, lass doch diese Wikipedia-Diagnosen sein. Das ist Küchenpsychologie, nichts weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rebellionn
06.11.2016, 18:48

Aber ich bin irgendwie nicht normal,ehrlich

0

Dann rede mit dem Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?