Sollte ich wieder mit meinem "Exfreund" zusammen ziehen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo! Dein Exfreund ist gleichzeitig der Papa deiner Tochter. Da finde ich es völlig normal, dass er sich um die Kleine kümmert. Offensichtlich macht er das gut und gerne und das kommt in erster Linie euerem Kind zugute.

Und da du nicht nur seine Exfreundin bist sondern auch die Mutter seiner Tochter, berührt dich sein positives Verhalte natürlich auch wohltuend und du fängst an, dir Vorstellungen über eine glückliche Kleinfamilie zu machen.

Das ist völlig normal!

Mama, Papa, Kind, das ist eine Familie. Exfreundin und Exfreund, das ist eine Beziehung. Das sind zwei verschiedene Sachen, die aber trotzdem zusammengehören. Wenn ihr früher über tausend Dinge gestritten habt, ist die Gefahr groß, dass ihr euch auch weiterhin über tausend Dinge streiten werdet, wenn ihr wieder zusammenlebt. Dessen müsst ihr euch bewusst sein!

Klärt erst mal, wie es mit euerer Familie weitergehen soll, wo es wunderbar wäre, wenn er sich als Vater einbringen und seinen Teil der Verantwortung übernehmen kann.

Und wenn ihr das Gefühl habt, dass es auch mit euerer Paarbeziehung wieder klappen könnte, sprecht über die tausend Kleinigkeiten, die euch getrennt hatten.Sauberkeit, Unordnung, Geld, Unachtsamkeiten und dergleichen sind latenter Sprengstoff für eine Beziehung. Aber das Gute; man kann hier auch viele Kompromisse finden. Nur müssen letztlich die Gemeinsamkeiten größer sein als das Trennende. Viel Glück euch dreien!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obwohl ich beim Lesen den Eindruck hatte, dass das erste Treffen nach der Trennung von Dir gezielt geplant und auf einen Zeitpunkt nach der Geburt des Kindes gelegt wurde und ich hier ziemlich viel taktisches Verhalten wittere, was ich generell missbillige, willst Du doch so oder so wieder mit ihm zusammen sein, und er auch mit Dir.

Nur muss Dir auch klar sein, dass das Einzige, was Dich an diesen Punkt gebracht hat, euer Kind ist.

Entscheiden musst Du selbst, aber ich denke, Du wirst es machen.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest es dir gründlich darüber nachdenken. Oder du könntest für, als Probe für eine Woche, bei ihm oder dir zusammen wohnen. Oder wenn du dir sicher bist, dass das klappt, kannst du mit ihm zusammen ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon wieder so suggestiv geschrieben, dass du doch nur auf eine Antwort wartest die du schon kennst.
Was sollte dich also daran hindern?

Schlimm finde ich, dass du ihm von der Schwangerschaft nichts erzählt hast...ich wäre traurig zu erfahren, dass ich nicht da sein konnte in solch einer Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltet ihr erst mal eine Weile nur wieder Freund und Freundin sein, schauen, wie es läuft und dann, wenn die rosarote Brille von der Nase ist, gegebenenfalls eine gemeinsame Zukunft planen. Überstürzt jetzt nichts wegen dem Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er um 1 in der Nacht zu dir fährt um eure Tochter zu sehen dann liegt ihm auf jeden Fall schon mal etwas an Deiner Pardon euere Tochter 

Es hat eigentlich jeder eine 2. Chance verdient. Meines Erachtens ist er ein netter Kerl. Wenn du ihn liebst und die eine gemeinsame Zukunft mit ihm vorstellen kannst dann lohnt es sich für die Beziehung zu kämpfen. 

Rational Gesehen ist es sogar besser wenn du mit ihm zusammenkommst damit du dein Studium besser abschließen kannst und außerdem ist es besser für das Kind 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja - für die damalige Trennung gab es gewichtige Gründe.

Du solltest jetzt nichts übereilen. Nur wegen des Kindes braucht man nicht gleich zusammenziehen.

Daran

die ganze Nacht geschrien

wirst Du Dich noch gewöhnen und auch allein klarkommen - das sind so die "Mutterfreuden".

Ich hab 3 Kinder allein großgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes solltest du dir die vielen überflüssigen Anführungszeichen abgewöhnen!

Ob du mit dem Vater deiner Tochter zusammen ziehen sollst, mußt du wirklich selbst entscheiden. Wenn er so lieb zu dem Zwerg ist, ist das schön, aber du weißt nicht, wie er sich im Alltag verhält, wenn er evtl. jede Nacht von Geschrei geweckt wird... Ob er dann von seiner Vaterrolle immer noch begeistert ist, weiß bisher niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt es ja nochmal probieren, vllt klappt es nun besser, aber nicht gleich zusammen ziehen...
Tastet euch wieder langsam aneinander ran, nicht dass Du dir zu viel erhoffst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versucht es. Er scheint sich geändert zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arjiroula
13.05.2016, 13:08

Menschen ändern sich leider nicht. Zumindest nicht langfristig.

0

Jeder hat eine zweite Chance verdient. Nur musst ihr dafür nicht direkt zusammenziehen. Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde er hat eine Chance verdient. Mag sein, dass eure Tochter bei ihm den Schalter umgelegt hat, aber was spielt das für eine Rolle. Wichtig ist, dass ihr zueinander gefunden habt, das warum ist dabei Nebensache.

Nehmt euch dafür die Zeit, die ihr braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine tolle Geschichte, freut mich für dich! 

Ich würde aber nicht wieder sofort zusammenziehen. Probiert erstmal ein paar Monate aus, wie es "zusammen" klappt, ohne dass ihr in der gleichen Wohnung offiziell wohnt. Und wenn du Prüfungen hast, passt er bestimmt gerne auf.

Schau dann, ob die Gefühle von damals bleiben. Dann hindert euch auch keiner daran, wieder offiziell zusammenzuziehen;-). Dann seid ihr auch "gefühlsmäßig" wieder eine Familie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib ihn eine 2. Chance! Er hat sich ja wirklich bemüht sich auch in sie zu kümmern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offensichtlich freust du dich dass er bei dir ist
Und wieso sollst du dann nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charelgue
12.05.2016, 16:45

Ja, ich freue mich ^-^  Ich hab Angst, dass wir wieder mega viel miteinader streiten..

0
Kommentar von Cavo64
12.05.2016, 16:51

dann zuerst ausprobieren bevor komplett neue Wohnung zsm holen

0

Was möchtest Du wissen?