Sollte ich weinen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du beantwortest deine Frage ja durch deinen Bericht schon selbst.

Wenn du sagst du lebst nur noch im Müll, putzt dir nicht mal die Zähne und bist am tiefsten Punkt deines Lebens angelangt. Du bist offensichtlich spielsüchtig. Gut ist, dass es dir selbst bewusst ist. Das ist der erste Schritt, um dagegen anzukämpfen.

Ich weiß nicht, ob du es da selbst rausschaffst oder schon eine Therapie brauchst. Es gibt Therapeuten, die auf Suchtkrankheiten spezialisiert sind. Da findest du sicher übers Inernet in deiner Umgebung einen passenden. Es ist so traurig, dass manche Leute ihr Leben nur noch vorm Computer verbringen und das tatsächliche Leben (zB das Mädchen das dich treffen wollte) geht an ihnen vorbei. Ich hoffe, du schaffst den Absprung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... bei mir war es genau das selbe.. war auch in ner Klinik wegen Spielsucht.. ist zum kotzen, wenn man da erst mal drin steckt.. ist NICHT einfach, da wieder raus zu kommen.. hat mich 2 Jahre gekostet, hab wieder gegessen, getrunken, geduscht und mich gepflegt und gehe ins Fitnessstudio.. das solltest du auch tun, Sport ist sehr gut, wenn man Ablenkung braucht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh dich Duschen, reinige dein Geschlechtsteil gründlich. Dann verabrede Dich mit deiner Freundin und entschuldige dich für deine geistige Deformierung.... Unglaublich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

He, was sagten Deine ,,Gilde" dazu ,da Du grad abwesend bist? LOL

Nein ,Heule einfach,vieleicht schwemmt das ja ein bischen Dreck weg und dann kommst vieleicht auch an die Tür und auf Arbeitssuche oder ins Trollhaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arnold1708
04.10.2016, 11:24

JETZT HAST ERSTMAL DU EIN PROBLEM DENN DU KANNST JA OFFENSICHTLICH NICHT LESEN,DENN ICH HABE IN MEINER FRAGE GESCHRIEBEN, DASS ICH SCHULFERIEN!!!!!!!!

0

Erstmal das Kabel aus dem Monitor ziehen, Fenster auf, duschen, Müll wegräumen, umziehen, was ordentliches essen, Zähne putzen, vernünftige Getränke besorgen.

Dann mal ne Runde schlafen und dann überlegen, ob Du leben oder vegetieren möchtest.

Junge, Junge, Du bereitest mir Sorgen... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Arnold,

ja, das könnte man durchaus als Sucht bezeichnen.

Tolles Spiel - spannend, abwechslungsreich und voller Belohnungseffekte.
Leider für viele Menschen der Hauptinhalt ihres Lebens....

Was Du tun solltest:
Konsequent Deinen Rechner auslassen, "nur" noch 2 Stunden am Tag spielen, Dich bei Deiner Gilde abmelden.

Vergiss nicht, dass die digitale Welt, in welcher Du Deinen Spielcharakter bewegst, nicht echt ist und Dir 100000 Gold und lvl 110 im Real-Life leider GAR NICHTS bringen.

Finde zurück ins Leben, lass Dir notfalls von der Suchtberatung helfen.

Weinen bringt Dich nicht weiter, Du musst was TUN.

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbsthilfegruppe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufhören zu heulen, PC / Konsole wegwerden  und dein Leben anpacken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wisch dir die Tränen ab und stürze dich wieder in den Kampf für die Horde. Für Reallife hast du später immernoch genug Zeit. Keep it real digga und lok'tar ogar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PoisonArrow
04.10.2016, 11:24

Mal vorausgesetzt, dass die Frage ernst gemeint war, ist Deine Antwort echt das Allerletzte.

Als Scherz völlig ok, aber nicht an dieser Stelle.

0

Was möchtest Du wissen?