Sollte ich vollAbitur auf Gesamtschule oder Fachabitur machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde ein "richtiges" Abi machen, denn damit darfst du auf eine Fachhochschule und eine Uni, zudem kannst du hinterher in alle Richtungen studieren. Ok, durch Kurswahlen wird das ein wenig eingeschränkt, aber nichts ist unmöglich, wenn man wirklich will.

Mit einem Fachabitur musst du in dem Fachbereich bleiben, da du eben nur für dieses "Fach" dein Abi hat.


Ich habe das allgemeine Abitur gewählt, auch wenn die Fachgymnasien hier deutlich einfacher sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FlyingMila
26.07.2016, 15:55

Stimmt nicht. Mit Fachabi kannst du an FH's alles studieren was du willst und auch teilweise in Uni's bei manchen Bundesländern wie z.B. Brandenburg...

0

Ich ware für Fachabi.

Warum? Es ist wie der NAme schon sagt auf ein Fachgebiet bezogen. So kannst du für deinen späteren Beruf schon viel mehr Erfahrungen sammeln.

Ich zum Beispiel gehe gerade in die Oberstufe sprich 12. Klasse im Bereich Bürokommunikation und Fremdsprachen, da ich etwas kaufmännisches erlernen möchte. Selbst wenn ich jetzt merken würde hmm hätte ich doch lieber VollAbitur gemacht, kann ich ganz einfach ein Jahr dran hängen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also an meiner Schule kann man erst sein Fachabi machen und dann noch zusätzlich ein Jahr dran hängen und das normal Abi machen. Man muss nur in der 12en zusätzlich eine zweite Fremdsprache wählen und dann läuft das.

An deiner Stelle würd ich mal schaun was du später machen willst Studieren oder dann gleich Ausbildung und was du mit welchem Abschluss machen kannst und was nicht. Bei mir gibt es viele Studiengäne und Duale Studiums die man mit dem Fachabi machen kann.

Also einfach mal bei dir Informieren was du mal machen willst und was nicht und welche Abschluss du dafür bräuchtest. :)

Besser wäre das normale Abi, hat  man jede Möglichkeit was zu machen und mit Fachabi ist man etwas eingeschrenkt aber es gibt dennoch viele Möglichkeiten.

Mfg, xRamilein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derdavid07
26.07.2016, 15:44

die Möglichkeit hab ich gesucht .gibt es solche Schulen auch in Brandenburg

0

Hallo,

nachdem ich das Abitur nur knapp verpasst habe, beginne ich nun mit der Fachhochschulreife. Man braucht nicht unbedingt das Abitur (es berechtigt ja nur an Unis zu studieren, wobei man es heutzutage auch schon mit Fachhochschulreife kann).

Nachteil der allgemeinen Fachhochschulreife kann sein, dass du dich bereits schon in einem Bereich spezialisierst, den du später vielleicht doch nicht studieren willst etc. . Dann wird es schwieriger.

Liebe Grüße

Marssassa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derdavid07
26.07.2016, 15:11

heisst das ich kann nicht alles auf Fachhochschulen studieren

0

Hallo, ich würde auf jeden Fall das Vollabi anstreben. Du kannst zwar auch mit dem Fachabi studieren. Mit dem Vollabi steht dir die Welt offen. Wenn due nach dem Fachabi merkst, da Vollabi ist zu schwer, kannst du immer noch aufhören. Versuche aber auf jeden fall zuerst das Vollabi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine in der Frage sind schon inhaltliche und grammatikalische Fehler. Das angestrebte Erlangen der Fachhochschulreife wäre wohl sinnvoller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derdavid07
26.07.2016, 16:29

bekommt man einfacher als gedacht

0

Am Besten gehst zu den Infoabenden beider Schulen, dann bekommst du einen besseren Einblick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an wenn du kp hast was du später werden willst mach vollabitur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?