Sollte ich trotz dieser "Defizite" Anwalt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ersteinmal ja solche "Probleme" können sich noch legen; mit 17 ist dein Körper noch nicht vollkommen ausgereift ergo auch noch nicht deine Stimmbänder, dazu kommt noch die Pubertät welche bei dir noch greift, gib dem Zeit.

Wenn dich diese "Defizite" dich schon selbst verunsichern solltest du deine Mentalität vll. etwas überdenken solche Selbstzweifel zerstören nur das eigene Selbstwertgefühl; eine schlechte Meinung von der eigenen Person und die Probleme die du erwähnt hattest könnten deiner Mandantenbindung/Akquise schaden also warte etwas und arbeite dran.

Was dein Verhalten angeht dafür gibt es spezielle Kurse welche eine Verbesserung der allgemeinen Sozialkompetenz (auch in Gestik und Mimik) anbieten und sonst üben üben üben, die eigenen Makel überkommen, außerdem setz etwas mehr Vertrauen in dich und Bau auf deine Stärken die ganz offensichtlich für den Beruf des Anwalts taugen; so wird ganz schnell aus dem mfg ein mkg;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Blick, deine Stimme. und deine Art gehören doch zu deiner Persönlichkeit. 

Das mit den Gruppengesprächen eignest du dir bestimmt im Studium an, wenn du mit anderen Menschen zusammenkommst.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Ausgleichen solcher Defizite kannst du dir später einen Coach buchen.

Ich an deiner Stelle würde Anwalt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst, nur weil ein paar leute deine stimme und deine blicke komisch finden, deinen traumberuf bei seite legen und was anderes machen?
Ich persönlich finde das eine dämliche idee! Wenn du es drauf hast, dir das spass macht, dann mach es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?