Sollte ich Strattera trotz dieser Nebenwirkungen weiterhin einnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, ich würde so früh wie möglich einen Arzt aufsuchen ! Wenn du allergisch gegen einen Inhaltsstoff bist kannst du ihn nicht zu dir nehmen das KANN gefährlich sein, muss nicht aber das Risiko ist da und keiner außer ein ausgebildeter Mediziner kann dir eine genaue Antwort geben ob gefährlich oder nicht.

Ich nehme das Medikament selber (60Mg), habe jedoch keine spürbaren Nebenwirkungen erlebt. Sollte es sich verschlimmern oder es Dir noch schlechter gehen, lasse Dir umgehend einen Termin bei Deinem behandelnden Arzt geben, er könnte entweder die Mediaktion einstellen oder sie bei Dir anders dosieren, damit Du weniger Nebenwirkungen hast. 

Das Medikament darf man nicht einfach absetzen, man muss sich rausschleichen. Also immer wieder die Dosierung verringern.

Gehe umgehend zum Arzt. Ist ja ein Psychomedikament. Wenn du dich damit derart schlecht fühlst, dann nimm es nicht und überlege dir, welche Sportart zu dir passt. Das hilft sehr bei den Problemen, die man mit Strattera bekämft.

Was möchtest Du wissen?