Sollte ich schon mit 13 Jahren ein Facebook Profil haben?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ja meiner meinung schon also warte ab bis es dir deine mutter erlaubt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich, theoretisch könntest Du Dich bei FB anmelden, aber wozu? Zum Leben brauchst Du FB nicht, im Gegenteil. Es kostet Zeit und es kann auch sehr schädlich sein, durch Mobbing usw. Also wenn Du Dir ein Profil anlegst, dann gib dort so wenig wie möglich von Dir preis.

Stelle keine Fotos ein, die Dir in ein paar Jahren vielleicht peinlich sein.

Gib keine Informationen frei, mit denen Dir geschadet werden kann.

Läster nicht über andere öffentlich bei FB ab.

Und so gibt es noch viele weitere Richtlinien, die man beachten sollte. Triff Dich lieber mit realen Freunden, dann hast Du mehr Spass und weniger Stress.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz darauf an, wie dein persönliches Bedürfnis für soziale Netzwerke ist. Sonst reicht vielleicht auch WhatsApp für den Kontakt mit deinen Freunden. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne viele die es schon mit 11 hatten, bin jetzt auch 13 und fast alle meine Freunde haben Facebook. Ich aber nicht weil ich es gar nicht will. Wenn du es also unbedingt haben willst einfach für dich dann rede mit deiner Mutter darüber und wenn sie wirklich so dagegen ist einigt euch doch vielleicht auf 14. Zu jung ist 13 auf jeden Fall nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt 'zu jung'...? Wenn du da mit Bedacht vorgehst und dir immer zweimal überlegst, ob du diese und jene Information über dich nun preisgeben willst, dann sehe ich da kein Problem drin.

Seit Whatsapp ist Facebook für mich nur noch Zeitverschendung. Für die Belustigung gibts 9GAG oder Vine und für Aktuelles und spannende Social Media Interaktionen gibts Twitter. Bei Facebook kommt es mir so vor, als werde von allem ein wenig in einen Topf geworfen und heftig umgerührt, aber es schmeckt trotzdem fad. Ich bin aber leider noch auf Facebook angewiesen, da in unserer Jahrgangsgruppe wichtige Informationen geteilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte es mit 11 habe es aber nie richtig genutzt. Ich denke mit 13 ist Facebook auch noch langweilig. Dad ist eher was Für Leute, oder Familien, die weit auseinander wohnen. (Zumindest so gedacht, also ursprünglich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es nicht unbedingt empfehlen...ich möchte dir jetzt nichts unterstellen aber hätte ich mit 13 schon facebook gehab hätte ich mit sicherheit das ein oder andere verbreitet das ich als erwachsener bereut hätte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin auch 13 und mir hat mein ältere Bruder FB eingerichtet,aber so richtig interessiert es mich eigentlich nicht,da die Hälfte eh bloß sinnloser Müll ist was da gepostet wird und da ich eh fast alle jeden Tag sehe(persönlich ) gehe ich da vielleicht 4/5 mal in der Woche rein und außerdem wenn dich da einer mal hackt kann es großen Ärger geben. Also überleg's dir halt ganz genau ob du es wirklich brauchst!? LG. Benny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist es schon zu Jung, weil es gibt Leute die Posten brutale oder ekelige Videos die über 16 Jahre sind. Aber heutezutagen machen fast alle Kindern die  schon agemeldet sind, sogar 10 Jährige oder noch Jünger, aber hör lieber auf deine Mama :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte schon in der Grundschule ein(aber nur wegen Freunden),jetzt nutze ich kein Facebook, aber es muss jeder für sich wissen ob er bereit für Facebook ist oder es überhaupt braucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 17 habe keinen und vermisse gar nichts. Du brauchst dein Leben lang kein Facebook. Mit Freunden schreiben kannste auf WhatsApp und Bilder hochladen auf Insta. Facebook ist überflüssig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?