Sollte ich nach dem Joggen Abends etwas essen?

9 Antworten

Es ist defintiv ratsam, nach dem Sport noch etwas zu essen, um die geleerten Energiespeicher aufzufüllen. Ansonsten kann auf Dauer die Regeneration des Körpers gestört werden, deine sportliche Leistungsfähigkeit sinkt, eventuell kommt es sogar zu einem Muskelabbau. Je nach Veranlagung kann es durch die gesteigerte Ausschüttung von Stresshormonen sogar zu Gewichtszunahme kommen. Es hat schon einen Sinn, dass man nach dem Sport für gewöhnlich Hunger bekommt. Damit will einen der Körper nicht ärgern, sondern sich im Gegenteil vor Schaden schützen.

Was du genau isst, das ist eine Frage der persönlichen Vorlieben und der Tagesgestaltung. Wenn du relativ kurz vorm Schlafen noch Sport treibst, dann ist ein üppiges und eiweißreiches Essen vermutlich nicht so geeignet, da proteinreiche Nahrung lange im Magen bleibt und dein Schlaf möglicherweise dadurch gestört wird. Auch Salate, große Gemüseportionen oder sonstige ballaststoffreiche Kost ist nicht unbedingt sinnvoll. In dem Fall wäre dann eine eher zucker-/kohlenhydratiger Snack geeignet, also vielleicht ein Brötchen, eine kleine Portion Reis oder Nudeln (ohne schwere Soßen) oder dergleichen. Wenn es sehr schnell gehen muss, ist auch ein Schokoriegel, Muffin/Rührkuchen/Kekse oder sowas in der Art keine schlechte Sache. Das mag zwar nicht den gängigen Ernährungsempfehlungen entsprechen, aber meiner Erfahrung nach funktioniert das sehr gut, weil man damit schnell verfügbare Energie bekommt, die einen dann bis zum Frühstück über Wasser hält.

Um das Ganze wieder etwas zu relativieren: Letztendlich kann man in solchen Angelegenheiten nie allgemeingültige Empfehlungen geben. Unterschiedliche Menschen vertragen unterschiedliche Vorgehensweisen unterschiedlich gut. Der Organismus ist auch anpassungsfähig und findet Strategien, auch unter ungünstigen Bedingungen noch gut zu funktioneren. Oft muss man vom Ideal abweichen, weil es sich in den eigenen Alltag nicht gut unterbringen lässt. Ich mache zum Beispiel auch meist morgens ohne Frühstück Sport (auch lange Einheiten ab 90 Minuten), obwohl davon in der Regel abgeraten wird, weil es aus praktischen Gründen nicht möglich für mich ist, vor dem Sport etwas zu essen. Es funktioniert aber trotzdem.
Deswegen musst du selbst ausprobieren, was dir gut tut. Wenn du ohne Essen nach dem Sport auskommst beziehungsweise keine Zeit dafür hast, kannst du das auch so machen, aber wenn du es dir einrichten kannst, würde ich im Sinne der Regeneration nicht auf die Mahlzeit verzichten.

Ja solltest du. 45min nach dem Training können deine Muskeln besser nährstoffe aufnehmen, was besser für deinen Körper ist. Außerdem braucht dein Körper sowieso immer Energie

Bischen Eiweiß vielleicht. Kleines gebratenes Hähnchenfilet, oder ein paar Schrimps. Aber ohne Sauce. (Zur Not milden Senf)

Was möchtest Du wissen?