Sollte ich mit der Pikkolo Trompete anfangen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ob es von Vorteil wäre, wenn ich nun mit der Pikkolo anfangen könnte.

Solltest du mit deinem Lehrer besprechen. Piccolotrompeten sind sehr nützlich für klassische Musik und kleine Blechbesetzungen, in manchen Musikrichtungen aber eher unüblich.

Mir wurde nämlich gesagt, dass es zwischen diesen beiden einen recht großen Unterschied gibt.

Das stimmt. Die Piccolotrompete ist eine Oktave höher gebaut- aber man spielt darauf nicht eine Oktave höher und man kann auch nicht automatisch höher spielen als auf einer B- oder C- oder Es-Trompete. 

Ein Beispiel: Du kennst ja den notierten Tonumfang der normalen Trompete in C oder B:

kleines ges (kaum verwendet) bis c3 oder maximal ein paar Quietscher höher.

Demnach sollte das zweite brandenburgische Konzert auf der  B-Piccolotrompete mit dem notierten Tonumfang kleines g bis a2 ja kein Problem sein :-) 

Von wegen. Wer das überhaupt durchhält ist ein Held, dann noch mit einem schönen Klang....

Alle Trompetenstimmen die oft über c''' gehen sind sehr schwierig, auch auf der Piccolo obwohl sie eine Oktave höher gestimmt ist.

Der Vorteil ist der ausgeglichene Klang und die hohe Treffsicherheit im Tonbereich auch über f''/g'' bis etwas über c'''/d''', wo es bei der normalen Trompete klang- und intonationsmäßig schon etwas heikel wird wenn man sich ständig dort aufhält.

Damit kann man z.B. ganz nett mit weniger angestrengtem Klang Oboenstücke auf der Trompete spielen oder hohe barocke Trompetenparts, die sich fast nur zwischen a' und a'' bis d''' aufhalten. 

Anstrengend ist das trotzdem, und fast niemand spielt ausschließlich Piccolotrompete. Wunder an Ausdauer bewirkt das kleinere Instrument nicht, und wenn man auf einer großen Trompete richtig reinhauen und schmettern kann ist eine solche Spielweise auf der Piccolo unverzeihlich, das gibt ein arges Gequietsche. So bei den meisten Leuten, die das zum ersten mal ausprobieren.

 

Ich nehme an, dass die Piccolotrompete eine hoch-B-Trompete ist, ja?

Dann liegen die Naturtöne alle um eine Oktave höher, so dass du leichter die hohen Töne treffen kannst. Allerdings musst du dann das f' z.B. nicht mehr "0" greifen sondern "1/3".

Kennst du dich aus mit den Naturtönen? Zunächst kommt der absolut tiefste Ton (bei der B-Trompete das B, also großes B). Danach die Oktave dazu, dann die Quinte, die Quarte, die große Terz, die kleine Terz, große Sekunde, Sekunde... die Töne werden immer dichter.

Das ist immer so. Bei jeder stehenden Röhre. Deshalb kann man auf einem Gartenschlauch von 5,40 m Länge (entspricht der B-Tuba) mit einem Mundstück und Trichter am andern Ende wunderbar Oberstimme spielen, ohne greifen zu müssen - einfach weil die Obertöne so dicht beieinander liegen.

http://www.musiklehre.at/2_005.htm

Also, das große B als tiefster Ton bei der B-Trompete. Kommt oft nur schlecht. Aber probier es mal, ist eine gute Ansatzübung.
Der nächsthöhere Ton ist das b, kleines b, dann f', b', d'', f'', as'' b''. Du weißt ja sicher schon, dass das "hohe b" schlecht zu spielen ist, weil man bei schlechtem Ansatz das as erwischt.

Das b'' ist bei der B-Trompete der 8. Naturton, bei der hoch-B-Trompete erst der 7. er ist also viel leichter zu treffen, da er zu seinen Nachbartönen mehr Abstand hat, verstehst Du? Das as'' wird dann "1" gegriffen.

Diese kleine Trompete ist also sehr gut zu spielen für jemanden, der gerne Oberstimme spielt oder zumindest die Melodie. Für den Alt ist sie nicht geeignet, da die Töne vom h-es' nicht zu greifen sind. Die liegen im Bereich zwischen dem ersten und zweiten Naturton.

Manches lässt sich durch das 4. Ventil hinkriegen, aber das klingt nicht gut.

Ein weiterer Nachtei list, dass sie - so weit ich weiß, immer - enger mensuriert ist und dadurch schlechter anspricht. Du brauchst also mehr Muskelkraft (bitte nicht durch Drücken!).

Aber wenn du fleißig dabeibleibst, ist das ein Schätzchen, mit dem die oberen Töne nur so dahinperlen.

DeTreompetn 28.11.2016, 16:56

Was heißt dahinperlen

Trotzdem vielden Dank für die hilfreiche Antwort

1
Holger1002 28.11.2016, 17:34
@DeTreompetn

Dahinperlen heißt, in der richtigen Reihenfolge auf eine Schnur zu ziehen... ohne Quietscher und Patzer ;-)

1

Was möchtest Du wissen?