Sollte ich mir Zwergkaninchen anschaffen?

Mein selbstgebauter Hamsterkäfig - (Tiere, Tod, Kaninchen) Mein verstorbener kleiner Schatz Snoopy😔😓 - (Tiere, Tod, Kaninchen)

10 Antworten

Hallo,

ich kann dir nur davon abraten ein Kaninchen anzuschaffen wegen dem Jagdhund. Vor allem musst du einbeziehen das ein Kaninchen für sich mindestens 2 m2 braucht, da sie mindestens zu 2. sein sollten wären wir bei 4 m2. Du musst auch bedenken, dass diese Tiere 10 Jahre alt werden und täglich Frischfutter brauchen. Zum Kuscheln und Schmusen sind sie auch nicht gedacht, hochheben sollte so selten wie möglich gemacht werden. Ich mache es nur zur Kontrolle von Nägeln und selbst dann nicht immer. Dann ist da noch das Problem das Kaninchen sehr gerne Kabel knabbern, also muss um alles ein Schutz rum. Dann kommt noch Tierarzt, da Deutschland zum Seuchengebiet von RHD1, RHD2 und Mymoxa, zählt muss mindestens jedes Halbjahr (Empfehlung vieler Tierärzte) maximal jedes Jahr einmal nachgeimpft werden. Viele denken die Kaninchen leben ja drinnen, die können sich nicht anstecken und impfen dann nicht. Die Krankheiten, die ich oben genannt habe zum Beispiel werden über Futter und auch über den Menschen übertragen.

Ich lege dir das wirklich zu Herzen da ich das ganze Jahr über Kaninchen, die im Wald ausgesetzt wurden, päppele und weiter vermittele. Jedes Jahr werden viel dieser Tiere (nicht nur Hasen) zu Anlässen verschenkt. Klar die Freude bleibt eine Zeit, aber man muss hinter ihnen her putzen, Futter besorgen (selbst bei schlechtem Wetter) usw. Vor allem nach Weihnachten und in den Sommerferien steigen die Zahlen der Tiere, die ich einsammle.

Natürlich bezieht sich das nicht auf jeden, da du schon Tiere hältst denke ich das du verantwortungsbewusst mit ihnen umgehst und ich wollte auch nur mal darauf hinweisen ;-) denn manche schaffen sich die Tiere erst an und überlegen dann.

Danke ich nehme mir das zu herzen 💕

0

Oh nein:( herzliches Beileid zu diesem Verlust.

Ich würde dir raten, dir das mit den Kaninchen wirklich nochmal zu überlegen. Das ist echt nochmal eine ganz andere Liga als ein Hamsterchen.

Du musst dir ja nicht unbedingt Kaninchen holen. Ich würde an deine Stelle entweder eine andere Hamsterart kaufen, muss ja kein Zwerghamster sein. Du kennst dich damit ja wahrscheinlich schon aus und wenn du den Anblick von einem anderen Hamster und diesem Gehege nicht ertragen kannst, würde ich an deiner Stelle eben auf ein anderes Gehege sparen oder billige gebrauchte Aquarien auf Ebay suchen. Das andere Gehege kannst du ja immer noch aufheben und benutzen, wenn der Hamster mal krank sein sollte, also als Quarantäne sozusagen. Wenn es wirklich überhaupt kein Hamster mehr sein soll, wir wäre es mit Mäusen? Informiere dich einfach mal,vielleicht wäre das auch was für dich...

PS: Das Gehege ist ganz gut, doch falls du nochmal einen Hamster willst, braucht er viiiiel mehr Einstreu zum Gänge graben.

Das mit Deinem Hamster tut mir sehr leid! - Ich kann das gut nachfühlen, wie das ist...........hab schon einige kleine Lieblinge innerhalb von über 20 Jahren verloren......

Das mit den Kaninchen klingt soweit gut - ABER - das Hindernis ist der Jagdhund, der dann mit den Kaninchen in EINER Wohnung ist.......und das geht nicht. - Wir hatten auch mal eine Zeitlang Hund und Hasen - aber der Hund war NICHT in der Wohnung, das ist ein Unterschied.

Solange Ihr also den Hund habt, würde ich von der Anschaffung der Kaninchen absehen, das wäre purer Dauerstress für die Kaninchen.

Wir haben uns jetzt geeinigt das die Kaninchen draußen ihr eigenes Heim kriegen🙃

0

Mein Hamster will sich durch alle Käfige fressen 😨

Hallo, ich habe seit einem Monat einen Goldhamster. Erst hatte er einen echt großen Holzkäfig wo man oben die Gitterplatte aufmachen konnte und vorne konnte man drei Plexiglasscheiben rausnehmen. Allerdings hat er sich da durchs Holz gefressen... Der Käfig steht jetzt bei uns im Flur wo ich ihn immer laufen lasse, statt dessen haben wir einen (leider etwas kleineren) Glaskäfig, also so ein Terarium, wo oben auch eine Gitterplatte drauf ist und da hat er es geschafft sich durch das Gitter durchzufressen, jetzt haben wir noch einen ziemlich großen Gitterkäfig geholt und diese zwei verbunden, aber (trotz täglichem Auslauf von 1-2 Std. läuft er im Käfig immer dgleiche Strecke und nagt schonwieder am Gitter... Wir haben jetzt innerhalb eines Monats ca. 300€ für ihn ausgegeben (den ersten, ganz großen Käfig haben wir von einer Freundin geschenkt bekommen, da ihr Hamster nach 2 Monaten gestorben ist). Ich weiß echt nicht was ich machen soll... Schonmal vielen Dank im vorraus ich freue mich über jede Antwort. 😊 //Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?