Sollte ich mir Sorgen um eine Freundin machen?

4 Antworten

Ich würde versuchen deiner Freundin zu erklären wieso du dir Sorgen um sie machst. Erzähl ihr was dir aufgefallen ist ect und das du für sie nur das Beste möchtest .Würde ihr aber nicht direkt den neuen "Freund"ausreden meistens passiert dann das Gegenteil und sie fühlt sich noch mehr zu ihm hingezogen. Und da du nicht genau weisst was damals bei den besagten Freund vorgefallen ist könnte es auch gar nicht an ihm liegen sondern an etwas ganz anderes  ...Und zu deiner Frage wegen der Therapie denke man kann das nie zu 100 Prozent beantworten da man den Leuten nur vor den Kopf gucken kann ... 

Das ,,stabil``kann man nie so pauschal sagen

Jeder Mensch handelt anders im Wesen

Ansonsten muss Deine gute Freundin ja selber wissen mit wem sie befreundet ist und mit wem nicht?!

Das kann von hier aus niemand beurteilen.

Da musst Du schon die Polizei fragen, ob die eine Einschätzung geben können. Natürlich wirst Du keine konkreten Personen-Daten erhalten.

Wenn man untherapierbar ist was dann?

Wenn du schon so viele Therapien hinter dir hast und deine Angst nicht weg geht, sie aber dein Leben bestimmt was tut man da?

Ja klar jeder würde sagen, mach die Therapie weiter und versuche es bis es vielleicht klappt.

Aber was wenn die Therapie euch auch total fertig macht, sie euch runter zieht und die Angst dabei schlimmer wird? Was wenn man dafür keine Kraft mehr hat?

Helfen Medikamente da? Ich würde viele Nebenwirkungen in Kauf nehmen, einfach weil mein Leben so wie es ist schrecklich ist.

Doch was, wenn man denkt die Angst die man hat ist real und es keinen Beweis gibt das diese unrealistisch ist...kann man davon überhaupt weg kommen ist die Frage...

Liebe Grüße

...zur Frage

Würdet ihr eurem Psychologen alles erzählen?

Ich bin derzeit bei einer Psychologin und zu mir hat man am Anfang gesagt, dass ich mir bis zu fünf Psychologen anschauen kann, denn das Verhältnis muss passen. Leider war meine derzeitige die Einzige die noch Platz hatte, die anderen waren alle voll oder nehmen keinen mehr, weswegen ich mich nicht wirklich entscheiden konnte. Wirklich keiner in der Nähe war noch frei.

Ich war jetzt schon 2-mal bei ihr und muss sagen dass es jetzt nicht so optimal ist. Und mir hat man gesagt, dass ich ihr alles erzählen muss (es handelt sich um etwas sehr persönliches) , damit sie mir helfen kann. Da das Verhältnis jetzt nicht so passt und ich entweder den Leuten eh nicht mehr vertraue oder es sehr, sehr lange dauert, da immer wenn ich jemand etwas erzählt habe, die Person es eh nicht für sich behalten konnte, trotz der sogenannten "Schweigepflicht" und ich es auch nicht anders kenne, dass man über mich eh gleich urteilt und über mich herzieht. Noch dazu habe ich keine Lust wieder heruntergemacht zu werden, nur weil die Person gegenüber es nicht versteht und nicht nachvollziehen kann.

Ich weis jetzt nicht mehr was ich genau machen soll.

...zur Frage

Psychosomatische Jugendkur Vorraussetzung?

Ich habe Zuhause ein paar Probleme und habe deswegen auch schon zwei Therapien angefangen, wo beide male abgebrochen wurde. Da kam ich letztens auf die Idee, das ich doch auf so eine Psychosomatische Jugendkur (bin 15, bald 16) könnte. Jetzt kam heute das Thema auf, dass ich vorher ganz sicher schon eine Therapie machen müsste bzw in die Klapse müsste. Ich mache aber im kommendem Jahr meine mittlere Reife und möchte die Schule nicht vernachlässigen, da ich nicht denn Unterricht besuche und ich habe im Internet nichts gelesen, dass man während der stationären Therapie sich um die Schule kümmern könnte. Wenn möglich würde ich eine Therapie machen, wo ich in der Therapie zeit von Zuhause weg bin, da ja Zuhause die Probleme und Sorgen habe und ich weiß, dass ich so keine Therapie machen kann. Muss ich, um auf Jugendkur zu fahren, wirklich vorher eine Therapie machen oder langt da auch eine Empfehlung von einer Jugendpsychologin bzw des Hausarztes?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Hilfe, hat meine Freundin Magersucht?

Meine Freundin ist in sehr kurzer Zeit plötzlich sehr, sehr dünn geworden. Früher war sie nicht unbedingt die schlankeste, aber jetzt mache ich mit echt langsam Sorgen. Letzte Woche hatte sie einen Schwächeanfall und musste ins Krankenhaus, sie meint aber immer, dass es ihr gut geht und das sie nichts hat, das glaube ich ihr aber nicht. Immer wenn wir ihr sagen, dass sie so dünn ist, scheint sie sich darüber zu freuen, lenkt dann aber wieder vom Thema ab. Denkt ihr da ist was dran, an einer Magersucht und wenn ja, wie kann ich ihr helfen?

...zur Frage

Bei Verlust Angst in die Therapie?

Hallo, ich habe seit ein paar Wochen Verlust Ängste um meine Beziehung und auch Eifersucht. Meine Freundin war eine Woche weg in der ich mir anfing große Sorgen über unsere Beziehung zu machen. Jetzt ist sie wieder da und alles ist so weit gut zumindest mit unserer Beziehung nur habe ich seit dem große Angst das ich etwas falsch mache oder die Beziehung kaputt geht auch wenn es dazu eigentlich keinen Anlass gibt. Ich fühle mich nicht gut und möchte diese Angst nicht mehr haben. Was kann ich tun?

Bin über jede Antwort sehr dankbar!

...zur Frage

Was bekommt man dort zu essen?

Hallo...ne Freundin von mir und meiner besten Freundin ist zurzeit in einer Kinder-und jugendpsychiatrie. Jetzt meinte meine beste Freindin heute , dort bekommt man nur Brot und Wasser und wird nicht gut behandelt . Mache mir jetzt voll die Sorgen um sie :/ hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?