Sollte ich mir Linux Mint oder Ubuntu installieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich wollte mir einen Dualboot von Windows mit Linux installieren?

Warum?

Welche Distro könntet ihr mir empfehlen?

Eigentlich fast alle, zumindest aber die, welche ich selbst nutze/genutzt habe:
Ubuntu Studio, Peach OSI, OpenSuse 13.2, Opensuse Tumbleweed, Sabayon Linux, Linux Lite, PC Linux OS, Mageia, Handy Linux.

Eine weitere Alternative wäre ein BSD-basiertes System wie PC-BSD.

Schwebe gerade zwischen den beiden, aber vlt. kennt ihr noch bessere.

Warum gerade zwischen den beiden? Die unterscheiden sich nicht so stark, basiert Mint doch auf Ubuntu.

Zu klären wäre auch noch, was Du unter besser verstehst. Viele alte Linux-Hasen *hust* stören sich daran, dass es bei Ubuntu (und seinen Abkömmlingen) keinen "echten" Root-Benutzer gibt (den, meiner Meinung nach, ein "einfacher" Benutzer eigentlich auch gar nicht braucht), sondern stattdessen mit "sudo" gearbeitet wird. Solltest Du, warum auch immer, der Meinung sein, "root" zu benötigen, musst Du Dich für eine andere Distribution entscheiden. Bei einer Vorauswahl könnte Dir ein Besuch der Seite distrowatch.com helfen, oder auch diese Seite hier: https://distrochooser.de/

Außerdem hast Du bei den meisten Distributionen die Möglichkeit, diese als Live-System, also ohne Installation, zu straten und auszuprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guenterhalt
26.06.2016, 20:53

Solltest Du, warum auch immer, der Meinung sein, "root" zu benötigen, musst Du Dich für eine andere Distribution entscheiden.

Root ist auch bei Ubuntu nicht weg. Der hat "nur" kein Passwort und so halb tot geschlagen.

sudo passwd root
( 2x ein Passwort) 

und er ist exhumiert .

0

Hallo

Sollte ich mir Linux Mint oder Ubuntu installieren?

Das wäre für mich wie die Wahl zwischen der Pest und Cholera.

Ich würde keines dieser Systeme, auch keinen anderen Fork von Ubuntu auf einem Produktiv einsetzen. Statt dessen würde ich zu openSUSE raten.

Ohne Informationen über die Hardware auf der es installiert werden soll und ohne zu wissen wofür Du es benutzen möchtest kann man aber keine Distribution und schon gar keinen Desktop empfehlen.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linux mint , es ist leicht damit zurecht zu kommen , es ähnlich windows 10 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LemyDanger57
26.06.2016, 17:54

Ist es nicht, es sieht noch nicht mal so aus, mal davon abgesehen, dass man erstens bei der Erstinstallation zwischen Cinnamon und Mate als Desktop wählen kann, und zweitens, wie bei allen Linux-Distributionen, sich jeden für Linux verfügbaren Desktop  installieren kann.

0

von den beiden gefällt mir mint besser

aber jeder hat eine andere vorliebe und wird dir was anderes empfehlen: ich z..B. schwöre auf Manjaro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Linux Mint ist Ubuntu mit einem anderen Desktop Enviroment, nehm einfach das, was dir besser gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab unbuntu als  2. System mit Parallels auf meinem Macbook und es ist super einfach verständlich und funktioniert einwandfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Linux Mint nicht nehmen, ich habe es! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?