Sollte ich mir für einen handgeschriebenden Lebnslauf extra spezielles Papier kaufen und soll ich lieber in schwarz oder blau schreiben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Blaue Tinte sieht nicht aus wie Kugelschreiber. So ein "uniball Signo 207" ist ganz schön.

Aber jetzt mal im Ernst: Das will wirklich jemand haben? Einen ausführlichen Lebenslauf, mit der Hand geschrieben? 100g/m² kann man schon nehmen. Aber nicht Bütten-Papier oder so was.

Im Berufsleben ist eigentlich der tabellarische Lebenslauf angesagt und das mit dem Computer erstellt und ausgedruckt oder nicht gedruckt und per email versendet. Es gibt da als Vorlage so einen Europäischen Lebenslauf, den muss man aber nicht eins zu eins so übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goali356
24.03.2016, 15:42

Ja, es wird für eine Bewerbung für einen Studienplatz verlangt und aus dem ausführlichen Lebenslauf soll auch die Studienmotivation hervorgehen.

0

Nichts für ungut, aber an deiner Stelle würde ich mir weniger über die Art des Papiers oder die Farbe des Stiftes Gedanken machen als über deine Rechtschreibung. Wenn du deinen Lebenslauf so schreibst, wie du es hier tust, ist deine Frage überflüssig... Falls du dir aber handgeschrieben mehr Mühe gibst, dann nimm doch ruhig hochwertiges Papier, wird dich sicherlich nicht arm machen und das sollte es dir wert sein, wenn du den Job/Ausbildung/was-auch-immer wirklich möchtest. Sofern du einen einigermaßen kompetenten Schreibwarenladen in der Nähe hast, könntest du ja mal hingehen und dich beraten lassen.

Du könntest auch mal die Google-Suche bemühen, da gibt es etliche Treffer zu Seiten, die dir sicherlich weiterhelfen, nicht nur in Papier- und Stift-Fragen. Hier z.B. mal einer davon: https://www.absolventa.de/karriereguide/optionale-bewerbungsunterlagen/handschriftlicher-lebenslauf

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für wen soll denn der Lebenslauf überhaupt sein?

Möchte man einfach nur mal sehen wie deine Handschrift aussieht, weil du in einem Praktikum gut leserlich Etiketten beschreiben musst?

Dann reicht wohl auch normales Druckerpapier.

Handelt es sich um ein Ausbildungs- oder Jobangebot und der Arbeitgeber verlangt einen handgeschriebenen Lebenslauf, sollte auch geeignetes Briefpapier verwendet werden.

Ideal wäre dann auch die Schrift in Tinte statt mit Kugelschreiber.

Allerdings wirkt die normale Füller-Tinte oft blass und unvorteilhaft. Da ist ein guter Fineliner wahrscheinlich dann doch die bessere Wahl.

Aber wie gesagt. Es kommt darauf an, für wen der Lebenslauf gedacht ist. Geht es wirklich um deine Zukunft, solltest du dich in einem Schreibwarenladen beraten lassen. Hier wird man dir das passende Papier empfehlen.

Briefpapiere sind sehr unterschiedlich - nicht nur im Preis. Im Fachhandel kann mich dich auch beraten welches Papier zu welchem Schreibgerät passt und welche Farbe zu welchem Anlass die richtige ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goali356
25.03.2016, 07:42

Es wird für eine Bewerbung für einen Studienplatz verlangt und aus dem
ausführlichen Lebenslauf soll auch die Studienmotivation hervorgehen.

0

Ne das ist wirklich ganz egal:)

-Noctis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?